1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

Neuer Chef in Cattenom: Jérôme Le Saint tritt Direktorposten an

Neue Führung am Kernkraftwerk Cattenom : Jérôme Le Saint ist der neue Direktor am AKW Cattenom

Jérôme Le Saint ist neuer Direktor im grenznahen Atomkraftwerk Cattenom. Er folgt damit auf Thierry Rosso, der die Geschäfte des AKW seit 2016 leitete und nun zur EdF-Zentrale nach Paris wechselt.

Seit dem Jahr 2017 arbeitet Le Saint bereits am lothringischen Standort. Bisher war er als Leiter der Produktionsabteilung tätig und übernimmt nun die Leitung des Werks.

Seine berufliche Laufbahn startete der 41-Jährige, der ursprünglich aus der Bretagne kommt, im Automobilbereich beim Unternehmen PSA, bevor er 2008 zum französischen Stromkonzern EdF wechselte. Für das Unternehmen war Le Saint bereits an mehreren Standorten im Einsatz, unter anderem in der Pariser Zentrale, aber auch im Kernkraftwerk Chooz in den Ardennen.

Das AKW Cattenom verfügt über vier Reaktoren, die zusammen 65 Prozent des Stromverbrauchs für die Region Grand Est produzieren. Nach EdF-Angaben werden am lothringischen Standort jährlich rund 35 Milliarden Kilowattstunden erzeugt und somit ist Cattenom das siebtgrößte AKW weltweit. Rund 1300 Menschen sind bei EdF in Cattenom beschäftigt, dazu kommen fast 800 Mitarbeiter von Dienstleistern, die ebenfalls am Werk tätig sind.