1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

Kleine Ameisenbären Lino und Esmiralda bekommen Nachwuchs

Tiere : Kleine Ameisenbären Lino und Esmiralda bekommen Nachwuchs

Große Freude bei den Kleinen Ameisenbären Lino und Esmiralda im Zoo Neuwied: Das Paar hat im September erstmals Nachwuchs bekommen. Seit ein paar Tagen können Besucher das noch namenlose kleine Weibchen oft auf dem Rücken seiner Mama in einem Gehege betrachten, wie der Tierpark am Donnerstag mitteilte.

Meist seien die beiden morgens und am Spätnachmittag im Gehege unterwegs.

Tierpflegerin Lena Romeike berichtete mit Blick auf Esmiralda: „Wir haben im Sommer Paarungen beobachtet und Ende August erhärtete sich der Verdacht, dass sie trächtig ist.“ Romeike ergänzte: „Da Esmiralda noch nie ein Junges hatte, haben wir sie hinter die Kulissen gesetzt, um ihr so viel Ruhe wie möglich für die Geburt und die erste Zeit mit dem Jungtier zu geben.“

Weiter teilte der Zoo mit: „Damit nicht zu viele neue Faktoren auf einmal Mutter und Jungtier Stress bereiten, wurde Vater Lino noch nicht mit der Familie zusammengeführt, sondern vorübergehend in ein Gehege außerhalb des Besucherbereichs gesetzt.“ Die Tiere werden auch Tamanduas genannt - eine Gattung von Ameisenbären in Lateinamerika. Der Zoo Neuwied hat nach eigenen Angaben mehr als 1800 Tiere auf 13,5 Hektar und einschließlich seiner Aushilfen rund 90 Mitarbeiter.

© dpa-infocom, dpa:221124-99-645547/2

(dpa)