1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Blick nach Frankreich

Über tausend Corona-Fälle in der Region Grand Est

Coronavirus : Über tausend Corona-Fälle in der Region Grand Est

In der französischen Region Grand Est hat die Zahl der an Coronora-Erkrankten Menschen am Wochenende die 1000-Marke überschritten.

Laut der regionalen Gesundheitsbehörde ARS wurden allein am Samstag 175 neue Personen positiv getestet. In der Gesamtregion sind insgesamt 1075 Fälle. Am meisten betroffen ist das Elsass mit 494 Kranken im Département Haut-Rhin (Colmar/Mühlausen) und 239 in Bas-Rhin (Straßburg). Das Grenzdépartement Moselle weist 122 positive Fälle aus.

Auch die Zahl der Sterbefälle kennt einen Anstieg. Am Samstag starben drei Menschen an der Folge der Krankheit. Somit sind bisher 24 Menschen in Grand Est an dem Coronavirus gestorben.