Tipps vom Bürgermeister Wo Zuschauer aus dem Saarland bei der Tour de France in Longwy am besten zugucken können

Interview | Longwy · Am Donnerstag kommt die Tour de France ganz nah an das Saarland heran, nämlich in Longwy. Wie viel Geld man als „Ankunftstadt“ ausgeben muss und wo Schaulustige am besten parken, erzählt Bürgermeister Jean-Marc Fournel in SZ-Interview.

 Seit letzter Woche radeln die Profi-Sportler wieder durch Frankreich.

Seit letzter Woche radeln die Profi-Sportler wieder durch Frankreich.

Foto: dpa/Daniel Cole

Seit vergangener Woche radeln wieder Profi-Sportler aus der ganzen Welt durch Frankreich. Die Etappe vom Donnerstag führt die Tour de France von Binche in Belgien nach Longwy in Lothringen, knapp 60 Kilometer von der saarländischen Grenze entfernt. Die Stadt ist darauf gut vorbereitet, wie Bürgermeister Jean-Marc Fournel (PS) berichtet.