| 20:47 Uhr

Frankreich
Straßburg verbietet Rauchen in Parks

Straßburg. In Straßburg gilt ab Sonntag ein Rauchverbot in allen öffentlichen Parks. Der Stadtrat stimmte dem nun zu. Die Stadt folgt damit dem Beispiel von New York, das bereits seit 2011 das Rauchen in seinen Grünflächen verbietet.

Straßburg ist die erste Stadt in Frankreich, die ein solches Rauchverbot in Parks verhängt. Bei Verstößen droht ab 2019 ein Bußgeld von 68 Euro. Schon 2015 untersagte die Stadt Zigaretten auf Spielplätzen. Inzwischen gilt dieses Verbot landesweit.


(AFP)