Star-Designer Starck gestaltet Hotel in Metz

Die Stadt Metz soll ein neues Vier-Sterne-Hotel erhalten, das Philippe Starck entwirft. Wie die Zeitung "Républicain Lorrain" jetzt meldete, hat ein lothringischer Investor den französischen Stardesigner überzeugt, in rund hundert Metern Entfernung zum Museum Centre Pompidou das erste "Hôtel by Starck" zu realisieren, das zu hundert Prozent von ihm selbst gestaltet sein wird.

Seit den 1980er Jahren hat der umtriebige Starck mit diversen Partnern weltweit zahlreiche Hotel- und Wohnprojekte umgesetzt. Für Metz entwarf Starck bereits Lampen für den Bahnhofsvorplatz. Das neue Hotel soll rund 100 Zimmer haben und 25 Millionen Euro kosten. Den Entwurf will Starck im Februar vorstellen.