Sondersitzung terminiert Sorge um Sicherheit von Cattenom: Wie gefährlich sind die Rostschäden am Atomkraftwerk?

Cattenom · Wie steht es um die Sicherheit des Atomkraftwerkes Cattenom? Eine nicht öffentliche Sondersitzung der lokalen Informationskommission des Kernkraftwerks, kurz CLI, am 3. Oktober in Metz lässt aufhorchen.

 ARCHIV - 01.04.2011, Frankreich, Cattenom: Das Atomkraftwerk in Cattenom (Frankreich), aufgenommen am 01.04.2011. Im Atomland Frankreich stehen so viele Kraftwerke still, dass die Stromflaute auch in Berlin mit Sorge verfolgt wird. (zu dpa: «Frankreichs kriselnde Atomkraftwerke bereiten Berlin Kopfschmerzen») Foto: Christophe Karaba/EPA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 01.04.2011, Frankreich, Cattenom: Das Atomkraftwerk in Cattenom (Frankreich), aufgenommen am 01.04.2011. Im Atomland Frankreich stehen so viele Kraftwerke still, dass die Stromflaute auch in Berlin mit Sorge verfolgt wird. (zu dpa: «Frankreichs kriselnde Atomkraftwerke bereiten Berlin Kopfschmerzen») Foto: Christophe Karaba/EPA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Foto: dpa/Christophe Karaba

Risse in Rohren können zu Störfällen im Kühlkreislauf führen. Ist das in Cattenom der Fall? Normalerweise trifft sich die Informationskommission des Kernkraftwerks, kurz CLI, die geschaffen wurde, um die Kommunikation zwischen den Kraftwerksbetreibern und den politischen Gremien in der Großregion zu verbessern, zweimal im Jahr – im März und im November. Die nächste reguläre Sitzung des Gremiums wäre am 9. November.