Bald wieder bummeln in der Einkaufsmeile? Millionenprojekt in Metz: So soll die Einkaufsstraße Rue Serpenoise bald aussehen

Metz · Früher war sie der Stolz der Stadt Metz und auch Menschen aus dem Saarland bummelten gerne über die Rue Serpenoise. Bis die Einkaufsmeile zum Sorgenkind wurde. Nun sind hier Bauzäune aufgestellt. Was wird sich ändern?

Metz will Geschäftsstraße Rue Serpenoise im Zentrum verschönern
Link zur Paywall

Shoppingmeile Rue Serpenoise in Metz soll schöner werden

18 Bilder
Foto: Ville de Metz/Philippe GISSELBRECHT

Wer im Metzer Zentrum zum Bummeln geht, landet früher oder später in der Rue Serpenoise. Dieser geraden, langen Einkaufsstraße, die am Kaufhaus Galeries Lafayette beginnt und in der sich zu beiden Seiten Geschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser dicht an dicht drängen. Derzeit gerät der Bummel, vorbei an Bauzäunen und Baugruben, aber zum Hindernislauf. Doch in den vergangenen Jahren hielten immer mehr Leerstände Einzug und aus der ehemaligen Prachtstraße des Konsums drohte ein Sorgenkind fürs Image zu werden. Daher soll die Rue Serpenoise ein neues Gesicht bekommen. Und auch ein Abschnitt von ihrer Erweiterung, der Rue Ladoucette vor dem Einkaufszentrum Saint-Jacques.