Kernkraftwerk Cattenom schaltet Block 3 für Wartungsarbeiten ab

Wartungs- und Kontrollarbeiten : Block 3 des AKW Cattenom wurde stillgelegt

Wie der staatliche französische Energiekonzern EdF jetzt mitgeteilt hat, hielt im Atomkraftwerk Cattenom in der Nacht von Freitag auf Samstag die planmäßige Abschaltung des Reaktorblocks 3 an, um rund 10 000 Wartungs- und Kontrollarbeiten vorzunehmen.

Dazu gehöre der Austausch eines  Drittels der im Reaktor enthaltenen Brennstäbe. Der Reaktorkern enthält 193 Brennelemente,von denen ein Drittel  alle 18 Monate ersetzt werden. Außerdem stünden hydraulische Prüfungen in Kreisläufen im kerntechnischen Teil der Anlagen und eine vorbeugende Reinigung der Dampferzeuger an, hieß es. Weitere 40 Reparaturen würden während der Stilllegung vorgenommen, „um die Sicherheit der Anlagen kontinuierlich zu verbessern“, so EdF.

Das Atomkraftwerk in Cattenom gilt als pannenanfällig. Im vergangenen Jahr gab es 44 Störfälle. Dennoch soll es bis 2046 Strom produzieren. Derzeit sind die Blöcke 2 und 4 an das nationale Stromnetz angeschlossen. Seit Mai ist Block 1 wegen Wartungsarbeiten stillgelegt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung