1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Blick nach Frankreich

Corona-Verschärfung: Maskenpflicht im Département Moselle auch im Freien

Verschärfung der Corona-Regeln in Moselle : In Lothringen jetzt in vielen Kommunen Maskenpflicht auch im Freien

In 39 Kommunen des Département Moselle gilt jetzt auch eine Maskenpflicht im Freien. Dazu gehören auch die grenznahen Städte Forbach, Sarreguemines und Thionville. Grund sind die auch in Frankreich wieder zunehmenden Corona-Infektionen.

Im französischen Département Moselle sind die Corona-Regeln wieder verschärft worden. In 39 Kommunen mit mehr als 5000 Einwohnern gilt seit Samstag, 4. Dezember, die Maskenpflicht auch im Freien, heißt es in einer Mitteilung der Präfektur. Dazu zählen die grenznahen Städte Forbach, Sarreguemines und Thionville, aber auch Metz.

Die Maskenpflicht gilt ab einem Alter von elf Jahren auf öffentlichen Plätzen und Straßen der genannten Kommunen, jeweils von sechs Uhr morgens bis Mitternacht. Hintergrund der Maßnahme sind die Fall-Zahlen, die sich im Département Moselle zuletzt verdreifacht hatten. Aktuell liegt die Marke bei 353 pro 100 000 Einwohner. Seit 8. November herrscht in Moselle bereits Maskenpflicht auf Jahrmärkten und Weihnachtsmärkten.

Hier eine Liste der betroffenen Kommunen.