AKW Cattenom schaltet Block vier zeitweise ab

Block vier des französischen Atomkraftwerks Cattenom ist in der Nacht von Freitag auf Samstag planmäßig abgeschaltet worden. Der Grund dafür sei ein Austausch der Brennstäbe . Das meldete jetzt das "Luxemburger Tageblatt".

Der Reaktorblock soll für 40 Tage stillstehen. Ein Drittel der Brennstäbe werde nun im Rahmen von Instandsetzungsarbeiten ausgewechselt. Im Reaktor befinden sich insgesamt 193 Brennstäbe , die alle 18 Monate ersetzt werden müssen. Vor zwei Wochen war in Cattenom bereits Block drei wegen niedriger Stromnachfrage abgeschaltet worden. Am Donnerstag war bekannt geworden, dass es bei Kontrollen im Akw erneut Beanstandungen gegeben hatte. In den Pumpen der Blöcke eins und zwei wurden lockere Schrauben entdeckt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung