| 00:00 Uhr

Afrikanischer Folk auf ungewöhnlichem Instrument

Saargemünd. An diesem Samstag, 21 Uhr, kommt Boubacar Cissokho in den Terminus um auf dem Instrument Kora (Stegharfe) afrikanischen Folk zu spielen. Er ist ein Vetter des malischen Meisters Ballaké Sissoko. Sieben Jahre hat er in Bamako verbracht, um das ungewöhnliche Instrument zu erlernen. red

Auf dem neuen Album von Stranded Horse wird er zu hören sein. Danach sind weitere Auftritte geplant, im Duo und im Quintett. Der Eintritt ist frei. Es gibt eine Hutsammlung. Le Terminus erreicht man von der Saarbahn-Endstation Saargemünd , 100 Meter abwärts die Avenue de la Gare Richtung Saar, auf der linken Seite.

Tel: 00 49/3 87 02 11 02