Unfälle Dreijähriges Kind fällt vor Fastnachtsumzug aus dem Fenster

Linz am Rhein/Hönningen · Zwei Menschen werden im Norden von Rheinland-Pfalz bei Karnevalsveranstaltungen verletzt. Darunter ist auch ein Kind.

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs.

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs.

Foto: Marcel Kusch/dpa

Ein dreijähriges Kind ist in Linz am Rhein (Landkreis Neuwied) aus dem zweiten Stock eines Hauses gefallen. Es stand am Montag an einem geöffneten Fenster, um dem Fastnachtszug zuzusehen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Laut Mitteilung stürzte das Kind noch vor dem Umzug und wurde verletzt. Per Hubschrauber kam es demnach in eine Klinik in Sankt Augustin nahe Bonn. Die Polizei machte zunächst keine Angaben zur Schwere der Verletzungen des Kindes.

Auch in Hönningen (Landkreis Ahrweiler) wurde am Rosenmontag laut Polizei ein Mensch schwer verletzt. Er stürzte demnach in einem Motivwagen auf der Fahrt zum Umzug. Die Rettungsmaßnahmen dauerten am Nachmittag noch an, hieß es. Die Bundesstraße 257 war im Unfallbereich voll gesperrt.

Am Samstag hatte es im Rhein-Lahn-Kreis einen tödlichen Unfall nach einem Fastnachtsumzug gegeben. Ein 20-jähriger Mann geriet am späten Nachmittag in St. Goarshausen unter einen fahrenden Karnevalswagen und erlitt tödliche Verletzungen. Auf dem Weg zu einem Fastnachtsumzug in Kirchberg (Rhein-Hunsrück-Kreis) geriet am Sonntag ein Motivwagen beim Abbiegen ins Schleudern und stürzte um. Dabei wurden fünf Menschen leicht, einer schwer verletzt.

© dpa-infocom, dpa:240212-99-963185/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort