Gewalt auf dem Spielplatz : Siebenjährigen mit brennender Zigarette verletzt

Ein Siebenjähriger ist in Pirmasens von einem unbekannten Jungen mit einer Zigarette traktiert und verletzt worden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Demnach traf das Kind am Samstag in der Nähe eines alten Fabrikgeländes auf eine fünfköpfige Gruppe, deren Mitglieder rauchten.

Als der Siebenjährige ihnen sagte, man dürfe nicht rauchen, wurde er von einem etwa zehn bis elf Jahre alten Jungen festgehalten. Ein 13 oder 14 Jahre alter Junge aus der Gruppe drückte dem Siebenjährigen mehrfach eine brennende Zigarette gegen ein Ohr und Hals. Die Polizei sucht Zeugen.