1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

Coronavirus in Frankreich: Region Grand Est verzeichnet 105 Corona-Tote

Coronakrise in Frankreich : Über 100 Corona-Tote in Grand Est - 8 Tote in Luxemburg

Die Zahl der am neuartigen Coronavirus verstorbenen Patienten ist in unserer Nachbarregion Grand Est auf 105 gestiegen.

In unserer Nachbarregion Grand Est ist die Zahl der an Corona gestorbenen Menschen erneut gestiegen. Mittlerweile sind 105 infizierte Patienten dort gestorben, wie die regionale Gesundheitsbehörde ARS am Freitagabend mitteilte. 1551 Menschen werden in Krankenhäusern stationär behandelt, 352 davon liegen auf der Intensivstation. Neun Prozent der Betroffenen sind jünger als 60. Indessen wurden bereits 284 behandelte Patienten wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Im Elsass fliegt die französische Armee Patienten in Kliniken nach Südfrankreich aus. Denn in unserer Grenzregion werden Intensivbetten und Beatmungsgeräte knapp.

Auch in Luxemburg, wo ein dreimonatiger nationaler Notstand ausgerufen wurde, erhöhte sich die Zahl der Infizierten auf 670, die Zahl der Toten stieg auf acht.