1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

Älteste Abgeordnete fordert Wahlrecht für die Jungen

Landtag : Älteste Abgeordnete fordert Wahlrecht für die Jungen

In einem leidenschaftlichen Plädoyer hat sich die älteste Abgeordnete im Landtag Rheinland-Pfalz für die Herabsetzung des Wahlalters auf 16 Jahre eingesetzt. „Ich bin überzeugt davon, dass die junge Generation das Land zu einem besseren machen wird“, sagte die 79-jährige FDP-Politikerin Cornelia Willius-Senzer am Donnerstag in Mainz.

„Deswegen sollte sie auch wählen dürfen.“

Der Anteil junger Menschen an der Gesamtbevölkerung werde mit dem demografischen Wandel immer kleiner, sagte Willius-Senzer. Die Herausforderungen wie Klimawandel und Digitalisierung würden aber immer größer. Von den großen Entscheidungen der Politik seien insbesondere junge Menschen betroffen. „Geben wir ihnen eine Stimme!“

Willius-Senzer rief die CDU auf, ihre ablehnende Haltung zu überdenken. Eigentlich würde sie gerne mit den Christdemokraten streiten und ihnen sagen, „dass ich sie für eine verbohrte Herrentruppe halte“. Aber sie wolle versöhnlich sein und „sie einfach nur überzeugen“.

© dpa-infocom, dpa:221124-99-645375/2

(dpa)