1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

54-Jähriger fährt mit Auto in die Mosel und ruft die Polizei

54-Jähriger fährt mit Auto in die Mosel und ruft die Polizei

Ein 54-jähriger Mann ist am Samstagmorgen mit seinem Auto in die Mosel gefahren und hat noch aus dem Auto heraus die Polizei verständigt. Der Mann habe zunächst den Notruf gewählt und sich dann selbst aus dem schwimmenden Auto befreit, teilte die Polizei am Samstag mit.

Demnach war der 54-Jährige am frühen Samstagmorgen auf einem Feldweg in Bernkastel-Kues (Landkreis Bernkastel-Wittlich) unterwegs, als ihm laut Polizei „schwarz vor Augen“ wurde und er das Fahrzeug in die Mosel steuerte. Nachdem er die Polizei informiert habe, sei der Mann aus dem Fenster der Fahrertür geklettert. Der 54-Jährige sei bei dem Unfall nicht verletzt worden, er sei aber zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden. Mit Hilfe von insgesamt 24 Einsatzkräften zog die Feuerwehr das Auto des Mannes aus der Mosel.

Pressemitteilung