Blick auf Frauen in der Fremde

Blick auf Frauen in der Fremde

Saarbrücken. Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe am Freitag, 5. November, 19 Uhr, im Rathausfestsaal mit einer Lesung der deutsch-türkischen Autorin Hatice Akyün. Mit viel Humor erzählt sie in ihrem Buch "Ali zum Dessert" über ihr Leben zwischen Berlin und dem Bosporus. Der mit dem Deutschen Filmpreis 2010 ausgezeichnete Spielfilm "Die Fremde" steht am 6. und 7

Saarbrücken. Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe am Freitag, 5. November, 19 Uhr, im Rathausfestsaal mit einer Lesung der deutsch-türkischen Autorin Hatice Akyün. Mit viel Humor erzählt sie in ihrem Buch "Ali zum Dessert" über ihr Leben zwischen Berlin und dem Bosporus. Der mit dem Deutschen Filmpreis 2010 ausgezeichnete Spielfilm "Die Fremde" steht am 6. und 7. November, 20 Uhr, im Kino Achteinhalb auf dem Programm. Einen weiteren Filmabend zum Thema Migration gibt es am 13. November, 20 Uhr, mit "Das Fräulein", ebenfalls im Kino Achteinhalb.

Auch mehrere Ausstellungen beleuchten das Thema "Grenzgängerinnen" aus unterschiedlichen Perspektiven. "Unterwegssein" heißt eine Ausstellung mit Werken von Antje Wichtrey, die am 12. November, 18 Uhr, in der Frauenbibliothek Saar (Bleichstraße 4) eröffnet wird und dort bis 10. Dezember zu sehen ist. In ihren von Hand gedruckten Künstlerbüchern spürt Antje Wichtrey Geistesmenschen wie Hannah Arendt, Herbert Marcuse, Ingeborg Bachmann und Albert Camus nach, die das Land, in dem sie geboren wurden, verließen und an anderen Orten lebten und arbeiteten. Frauen anderer Länder und Kulturen stehen im Mittelpunkt der Fotoausstellung "Frauen dieser Welt" mit Aufnahmen von Gabi Becker-Saar. Eröffnet wird die Ausstellung am 13. November, 19 Uhr, in der Galerie N.N., Nauwieser Straße 19.

Auch das Tanzen kommt beim Kulturprogramm des FrauenThemenMonats nicht zu kurz. Unter dem Motto "Tanzen! Danser! Bailar! Oynamak!" sind Frauen aus aller Welt am Donnerstag, 18. November, 19.30 Uhr, in der Deutschherrnkapelle (Moltkestraße) zu internationalen Tänzen zum Mitmachen eingeladen.

Lieder und Texte aus dem Exil tragen Regina Kabis (Sopran) und Pia Grees (Gitarre) am Samstag, 20. November, 20 Uhr, in der Evangelischen Kirche am Lorenzberg in Schafbrücke vor. Am Dienstag, 23. November, 20 Uhr, präsentiert die Gruppe "Avalansa Muzikale" im Rathausfestsaal Musik und Geschichten über Frauen aus Tschechien, Rumänien, Albanien, dem Balkan, Griechenland und der Türkei (Eintritt: 10/8 Euro). Den Abschluss des FrauenThemenMonats bildet am 4. Dezember, 20 Uhr, die Premiere der musikalischen Revue "Auf der Suche nach Gleichgewicht", die im Schlosskeller aufgeführt wird. Ihre Revue versteht die Schauspielerin und Sängerin Liza Montes de Oca als Hommage an die lateinamerikanischen Schriftstellerinnen und Musikerinnen Violeta Parra, Chabuca Granda, Maria Elena Walsch und Mercedes Sosa. Als Musiker wirken bei der Revue mit: Héctor Zamora (Gitarre), Leo Ortega (Percussion) und Marina Kavtaradze (Klavier). Eintritt: 10/7 Euro. rae

Weitere Infos unter www.frauenbuero.saarbruecken.de und im Programmheft, erhältlich beim Frauenbüro und an der Rathausinfo.

Mehr von Saarbrücker Zeitung