1. Saarland

Blau-Weiß Gonnesweiler zieht gute Bilanz des Jahres 2011

Blau-Weiß Gonnesweiler zieht gute Bilanz des Jahres 2011

Gonnesweiler. Am Anfang sah es so aus, als ob die nach der Satzung für eine Jahreshauptversammlung vorgeschriebene Anzahl von stimmberechtigten Mitgliedern nicht erreicht werde. Doch dann konnte die Versammlung des Fußballvereins Blau-Weiß - nach einer Wartezeit - doch noch über die Bühne gehen

Gonnesweiler. Am Anfang sah es so aus, als ob die nach der Satzung für eine Jahreshauptversammlung vorgeschriebene Anzahl von stimmberechtigten Mitgliedern nicht erreicht werde. Doch dann konnte die Versammlung des Fußballvereins Blau-Weiß - nach einer Wartezeit - doch noch über die Bühne gehen. Vorab vermittelte Vorsitzender Stefan Kunz einen Überblick über die sportlichen und kulturellen Aktivitäten im zurückliegenden Jahr. "Ohne unsere Helferinnen und Helfer wäre vieles nicht möglich gewesen", sagte der Vereinschef und sprach damit gleichzeitig ein großes Lob für alle aus, besonders für den Einsatz bei der Renovierung der Umkleidekabinen im Sportlerheim.Detailliert ging der stellvertretende Vorsitzende Jan Herder auf die sportlichen Geschehnisse ein. Der größte Erfolg, so Herder, sei die Teilnahme der Herrenmannschaft der SG Bostalsee an den Aufstiegsspielen zur Landesliga gewesen, auch wenn das letzte Treffen gegen den Sportverein Merchweiler nicht gewonnen werden konnte. Die Reservemannschaft hat in der Saison 2010/2011 den dritten Platz belegt. Nachfolger des ausgeschiedenen Trainers Helmut Wittig wurde ab der Rückrunde das Gespann Michael Zägel/Christian Keller. Christian Brachmann berichtete von der Meisterschaft der Frauenmannschaft, die von der Landesliga in die Verbandsliga aufgestiegen ist. Der Mädchenfußball hat nach den Worten von Bernhard Scherer in den Pflichtspielrunden ebenfalls gut abgeschnitten. An den Meisterschaftsspielen haben C- und B-Juniorinnen teilgenommen. Mindestens einer Mannschaft war in den zurückliegenden Jahren immer eine Meisterschaft gelungen, was im vergangenen Jahr erstmals seit längerer Zeit nicht geklappt hat.

Viel Zuspruch haben die Abteilungen Eltern-Kind-Turnen, Kleinkindturnen und Kinderturnen. Seit dem Jahre 2002 ist der Zahl der Mitglieder beim Fußballverein Blau-Weiß kontinuierlich angestiegen und beträgt derzeit 374. Das älteste Mitglied ist 91 Jahre alt, das jüngste eineinhalb Jahre. Fast 50 Prozent der Mitglieder sind Mädchen und Frauen. gtr

Auf einen Blick

Der Vorstand: Vorsitzender Stefan Kunz, Stellvertreter Jan Herder, Schriftführer Janek Kunz, Kassierer Thorsten Detemple, Jugendleiter Christian Brachmann, Beisitzer Wolfgang Benz, Dunja Amberger, Mathias Bock und Sascha Benz. Ehrenamtsbeauftragter ist Andreas Funkhauser, Kassenprüfer sind Lothar Lunig und Detlef Jung. gtr