1. Saarland

Bischof kommt zur Feier

Bischof kommt zur Feier

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann zelebriert am Sonntag den Festgottesdienst zum 200-jährigen Bestehens des Bebelsheimer St.Margharetha-Kirchenchores. Musikalische Darbietungen umrahmen den Festakt.

Der Kirchenchor St. Margaretha in Bebelsheim feiert am Sonntag, 12. Januar, sein 200-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst, den Bischof Karl-Heinz Wiesemann zelebriert. Das Pontifikalamt in der Bebelsheimer Kirche (Margarethenstraße 1) beginnt um 10 Uhr. Musikalisch wird es vom Kirchenchor St. Margaretha, dem Chor der St. Konradskirche aus St. Ingbert und einem Orchester unter der Gesamtleitung von Franz-Josef Bleif gestaltet. Organist ist Markus Schaubel.Zu hören sind Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Camille Saint-Saëns und Johann Sebastian Bach. Als Solisten wirken Anne Melzer (Sopran), Melina Meschkat (Alt), Matthias Raicyk (Tenor) und Gedeon Henska (Bass) mit. Der Festakt zum 200-jährigen Bestehen des Kirchenchores mit Ansprachen von Vertreterinnen und Vertretern aus Kirche und Politik und musikalischen Beiträgen beginnt um 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

Bebelsheim ist größtenteils katholisch. Die katholische Pfarrei St. Margaretha gehört zum Pfarrverband Blieskastel des Dekanats Saarpfalz im Bistum Speyer. Die evangelischen Christen gehören zur Protestantischen Kirchengemeinde Ensheim, die zur pfälzischen Landeskirche in Speyer gehört. Das Brudermannsfeld in Bebelsheim war der Überlieferung nach der Standort, an dem sich das Wunder von Brudermannsfeld ereignet haben soll, auf das die Gründung des Klosters Gräfinthal zurückgehen soll. Das Brudermannsfeld ist bis heute Ziel von katholischen Prozessionen und Wallfahrten.