Bischmisheimer Tafel unterstützt Saarbrücker Bedürftige

Bischmisheimer Tafel unterstützt Saarbrücker Bedürftige

Bischmisheim. Die zweite Auflage der Bischmisheimer Tafel erbrachte einen Erlös von 431,42 Euro. Das teilt der Kulturring Bischmisheim mit

Bischmisheim. Die zweite Auflage der Bischmisheimer Tafel erbrachte einen Erlös von 431,42 Euro. Das teilt der Kulturring Bischmisheim mit. Zwischenzeitlich haben Delf Slotta, Kai Hippchen und Werner Wagner als geschäftsführender Vorstand des Tafel-Veranstalters Kulturring Bischmisheim und Pfarrer Horst Gaevert diesen Betrag an Uwe Bussmann, den Vorsitzenden Saarbrücker Tafel in Burbach übergeben, heißt es weiter in der Mitteilung. Slotta: "Die Spende an die Saarbrücker Tafel ist als ein bescheidenes Signal zu verstehen, dass wir von ,Auf der Höh' uns bemühen, auch über den eigenen Tellerrand hinweg zuschauen." Der Kulturring dankte allen, die die Bischmisheimer Tafel besucht haben, besonders allen Helfern, die das Zustandekommen der mittäglichen Zusammenkunft durch ihr Engagement möglich gemacht haben. Die dritte Auflage der Bischmisheimer Tafel werde sicher wieder viele Gäste anziehen, sind die Veranstalter überzeugt. al

Mehr von Saarbrücker Zeitung