1. Saarland

Bis heute um 14 Uhr können Sie noch zum neuen Bad abstimmen

Bis heute um 14 Uhr können Sie noch zum neuen Bad abstimmen

Homburg. Jetzt laufen die letzten Stunden unserer Abstimmung rund ums in Homburg geplante Kombibad. Eines lässt sich schon sagen: Das Thema beschäftigt die Menschen. Und die mit dem Neubau einhergehende sofortige Schließung des bestehenden Freibads wird heftig diskutiert. Eigentlich soll das neue Bad 2012/2013 gebaut und Ende 2013, spätestens 2014 eröffnet werden

Homburg. Jetzt laufen die letzten Stunden unserer Abstimmung rund ums in Homburg geplante Kombibad. Eines lässt sich schon sagen: Das Thema beschäftigt die Menschen. Und die mit dem Neubau einhergehende sofortige Schließung des bestehenden Freibads wird heftig diskutiert.Eigentlich soll das neue Bad 2012/2013 gebaut und Ende 2013, spätestens 2014 eröffnet werden. Zuletzt waren aber noch viele Punkte ungeklärt. In der Diskussion geht es auch um die Frage, wo ein Neubau am besten entstehen soll. Was aber halten die Homburger von den Vorschlägen, die kursieren? Das möchten wir gerne wissen und fragen deswegen unsere Leser. Abstimmen können Sie zum einen telefonisch. Wenn Sie der Meinung sind, das neue Kombibad sollte in Bruchhof an der Kaiserslauterer Straße, der "Hinkelsbix", gebaut werden, dann wählen Sie die Nummer (06 81) 502-60 10. Wenn Sie sagen, das Kombibad sollte dort entstehen, wo derzeit das Freibad ist, dann wählen Sie die Nummer (06 81) 502-60 20.

Wenn Sie aber glauben, das geplante neue Bad sollte am Standort des jetzigen Hallenbads gebaut werden, dann wählen Sie die Nummer (06 81) 502-60 30.

Oder sagen Sie "Homburg braucht gar kein neues Bad", dann wählen Sie die Nummer (06 81) 502-60 40. Die Leitungen sind noch bis heute um 14 Uhr freigeschaltet.

Sie können in dieser Zeit zudem im Internet abstimmen und zwar unter www.saarbruecker-zeitung.de/umfragen. ust