Bio-Landwirtschaft an der Oberen Saar kennen lernen

Bio-Landwirtschaft an der Oberen Saar kennen lernen

Dudweiler. Als Projekt der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar ist der Wintringer Hof nicht nur ein landwirtschaftlicher Betrieb, der nach Bioland-Richtlinien wirtschaftet, sondern auch ein Ort, an dem behinderte Menschen nach ihren individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen gleichberechtigt und selbstbestimmt leben.Seit 1999 betreibt der Hof wieder Obstbau

Dudweiler. Als Projekt der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar ist der Wintringer Hof nicht nur ein landwirtschaftlicher Betrieb, der nach Bioland-Richtlinien wirtschaftet, sondern auch ein Ort, an dem behinderte Menschen nach ihren individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen gleichberechtigt und selbstbestimmt leben.Seit 1999 betreibt der Hof wieder Obstbau. Das Kernstück der Anlage besteht aus 14 verschiedenen Apfelsorten, die nach neuesten Erkenntnissen für den biologischen Anbau geeignet sind. Ebenso werden auf etwa 1,5 Hektar Freiland fast alle Gemüse von Broccoli über Mangold bis Zwiebeln angebaut. Die VHS Dudweiler veranstaltet eine Fahrt zum Wintringer Hof mit Privat-Pkw. Los geht's am Freitag, 20. Mai, um 15 Uhr. Treffpunkt ist nach VHS-Angaben der Dudoplatz (Behindertenparkplatz). red

Anmeldung unter Tel. (0 68 97) 76 58 66 oder Tel. (0681) 506-43 81; E-Mail: vhs-dudweiler@t-online.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung