1. Saarland

„Bildschöne“ Städte-Freundschaft

„Bildschöne“ Städte-Freundschaft

Zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Eppelborn-Finsterwalde gibt es ein großes Programm. Schon kurz nach der Ankunft war die Eppelborner Band Rastlos bei einem Spontan-Konzert im Einsatz.

Zehneinhalb Stunden Busfahrt nehmen viele Saarländer auf sich, um unter strahlender Sonne am Meer zu liegen. 50 Eppelborner wurden am Donnerstagabend im 730 Kilometer entfernten Finsterwalde zwar nicht von Meeresrauschen, dafür von spürbar echter Wiedersehensfreude über die Ankunft der Gäste empfangen. 25 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Eppelborn und Finsterwalde in Brandenburg ist der Anlass für eine viertägige Bürgerreise, die der Partnerschaftsverein Eppelborn-Finsterwalde unter Vorsitz von Hans Nicolay geplant hat. Eine offizielle Delegation mit Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset an der Spitze ist ebenfalls im Bus angereist, schließlich fand am Freitagnachmittag eine Festveranstaltung im Stadtverordnetensaal von Finsterwalde statt. Mit dabei auch die Gruppe Rastlos, die am Donnerstagabend auf dem Marktplatz spontan ein "Wunschkonzert" für die begeisterten Nachtschwärmer von Finsterwalde gab. Französische Chansons waren besonders gefragt, nach der zweiten Zugabe von "La Mer" mussten jedoch auch die rastlosen Sänger zur Bettruhe.

Schließlich haben die Eppelborner ein strammes Programm zu absolvieren, das diesen Samstag mit dem Fest "Finsterwalde trifft Eppelborn" gekrönt wird. Eine der Attraktionen ist das "größte 3D-Bild Brandenburgs", das seit Dienstag auf dem großen Marktplatz vor den staunenden Augen der Zuschauer von Straßenkünstlern gestaltet wurde. Am Morgen werden außerdem im Kreismuseum die Fotoausstellung "Bilder einer Freundschaft" und eine Ausstellung der Dirminger Künstlerin Silke Heer eröffnet. Nicht entgehen ließ sich die Reise übrigens Alt-Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz, der im Mai 1988 die Partnerschaftsurkunde zwischen Eppelborn und Finsterwalde mit unterzeichnete und bereits "ungezählte" Male in der schmucken Partnerschaft weilte. > Bericht folgt