Bienenkönigin und Frechdachs

Bienenkönigin und Frechdachs

Dudweiler. Die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) - Stamm St. Bonifatius Dudweiler - feierten kürzlich an der Kirche in Dudweiler-Süd ihr traditionelles jährliches Fest. Bei gutem Wetter fanden zahlreiche Gäste den Weg zum Festplatz, wo einiges geboten wurde. Von weitem schon konnte man den Bannermast mit den im Wind wehenden Fahnen des Pfadfinderstammes erkennen

Dudweiler. Die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) - Stamm St. Bonifatius Dudweiler - feierten kürzlich an der Kirche in Dudweiler-Süd ihr traditionelles jährliches Fest. Bei gutem Wetter fanden zahlreiche Gäste den Weg zum Festplatz, wo einiges geboten wurde. Von weitem schon konnte man den Bannermast mit den im Wind wehenden Fahnen des Pfadfinderstammes erkennen. Für die jungen Gäste boten etliche Spiele eine kurzweilige Zeit. Handwerkliches Geschick war beim Workshop Sticken oder beim Herstellen von Papier gefragt. Abwechslung versprach zudem die Schminkecke, wo sich Mädchen in "Bienenköniginnen" verwandelten und aus den Jungs im Handumdrehen "kleine Frechdachse" wurden.Die älteren Gäste konnten derweil bei einem kühlen Getränk im Sonnenschein entspannen oder suchten das Gespräch mit den Gastgebern, die so manche Geschichte aus mittlerweile 21 Jahren seit der Gründung auf Lager hatten.

Am Sonntag boten die Stammesmitglieder nach dem von ihnen mitgestalteten Familiengottesdienst ein Mittagessen an. Die inzwischen allseits bekannten "Gefillde mit Specksòòß unn Sauerkraut" fanden reißenden Absatz und die beiden Köchinnen, Nicole und Hella Betzholz, hatten sichtlich Mühe, die hungrigen Gäste zu versorgen.

Jennifer Förster, Mitglied des Stammes und an beiden Tagen für das Schminken der Kinder zuständig, zeigte sich zufrieden: "Ich denke, dass wir den Gästen zwei schöne und abwechslungsreiche Tage bieten konnten."

Wer mehr über die Pfadfinder des Stammes St. Bonifatius Dudweiler erfahren möchte, schaut am besten mal ins Internet. Bei Interesse an einem Besuch der wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden findet man auch die Kontaktdaten des Vorstandes und der verantwortlichen Gruppenleiter, die sich sehr über eine Nachricht freuen würden. red/mh

www.dpsg-dudweiler.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung