Bibeltexte an der Orgel interpretieren

Bibeltexte an der Orgel interpretieren

Hermeskeil. Am Ostermontag, 25. April, findet um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Martinus in Hermeskeil ein Konzert für Orgel und Sprecher statt. Den Orgelpart übernimmt Joachim Aßmann aus Koblenz. Er gestaltet ein Konzert mit programmatischer Orgelsymphonik. Den Schwerpunkt bilden einige Juwelen französischer Komponisten

Hermeskeil. Am Ostermontag, 25. April, findet um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Martinus in Hermeskeil ein Konzert für Orgel und Sprecher statt. Den Orgelpart übernimmt Joachim Aßmann aus Koblenz. Er gestaltet ein Konzert mit programmatischer Orgelsymphonik.Den Schwerpunkt bilden einige Juwelen französischer Komponisten. Diese und die hohe Kunst der Improvisation durch den Organisten interpretieren musikalisch Bibeltexte über die Auferstehung und das Osterereignis. Den Part des Sprechers übernimmt Dekanatskantor Rafael Klar. Eintritt frei - Spende erbeten. Joachim Aßmann erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei Regionalkantor Franz Leinhäuser in Oberwesel. Es folgte ein Studium an der Kirchenmusikschule "St.-Gregorius-Haus" in Aachen. Dem Kirchenmusikstudium schloss sich ein Aufbaustudium für Orgel an der Hochschule für Musik in Köln, Abteilung Aachen, ebenfalls bei KMD Viktor Scholz an. Meisterkurse in Orgelliteraturspiel oder Orgelimprovisation bei Professor Rudolf Heinemann, Professor Ewald Kooiman, Professor Giuseppe Zanaboni, Prof. Wolfgang Rübsam und Prof. Tomasz Adam Novak ergänzen seine Organistenausbildung. Schon während seines Studiums war er als Kirchenmusiker in Würselen tätig und sammelte dort erste Erfahrungen in Chor- und Orchesterleitung. Studien bei namhaften Dirigenten trugen zu seiner Entwicklung bei. Seit 1990 ist Joachim Aßmann Kantor an der Koblenzer Herz-Jesu-Kirche. Die Schwerpunkte seiner kirchenmusikalischen Tätigkeit sind gleichermaßen auf Chor- und Instrumentalmusik verteilt. Er ist neben dem Organistendienst verantwortlich für die schon seit 1969 bestehende monatliche Konzertreihe "Orgelmusik in Herz Jesu".

Im Rahmen der Citypastoral in Koblenz ist er künstlerischer Leiter der Mittagsmusik "Musik in der City". Darüber hinaus ist er ein gefragter Konzertorganist und ständiger Begleiter von Konzert- und Oratorienchören. Seit 2001 ist Joachim Aßmann Dekanatskantor im Bistum Trier für das Dekanat Koblenz. red