Bezirksliga: Rubenheim überrascht positiv, Bebelsheim negativ

Rubenheim. In den beiden Samstagsspielen der Fußball-Bezirksliga Homburg gab es überraschende Ergebnisse. So setzte sich der TuS Rubenheim auf seinem Ausweichplatz in Herbitzheim gegen den Tabellensechsten SG Parr Medelsheim-Brenschelbach mit 2:1 durch. Beim TuS feierte Libero Fabian Sand nach langer Verletzungspause (Schambeinentzündung) ein gelungenes Comeback

Rubenheim. In den beiden Samstagsspielen der Fußball-Bezirksliga Homburg gab es überraschende Ergebnisse. So setzte sich der TuS Rubenheim auf seinem Ausweichplatz in Herbitzheim gegen den Tabellensechsten SG Parr Medelsheim-Brenschelbach mit 2:1 durch. Beim TuS feierte Libero Fabian Sand nach langer Verletzungspause (Schambeinentzündung) ein gelungenes Comeback. Bereits nach wenigen Sekunden brachte Jan Büchle den Gastgeber mit einem indirekten Freistoß mit 1:0 in Führung (1.). Per Volleyabnahme erhöhte Dominik Kaschube auf 2:0 (12.), ehe SG-Spielertrainer Kevin Leiner verkürzte (42.). "Aufgrund der zweiten Hälfte war es ein verdienter Sieg", freute sich TuS-Pressesprecher Wolfgang Roggenland.Dagegen ließ die SpVgg. Bebelsheim-Wittersheim beim 1:4 gegen die SF Walsheim die richtige Einstellung vermissen. Für den einzigen Lichtblick sorgte Admir Ramic, der einen an Danny Ihl verursachten Strafstoß zum 1:3 verwandelte (65.). Der Gastgeber zeigte insgesamt eine schwache Leistung. sho

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort