Bexbach feiert drei Tage lang

Bexbach feiert drei Tage lang

Bexbach. Seit Freitagabend ist die Bexbacher Innenstadt wieder Schauplatz eines der beliebtesten Volksfeste in der Region. Ein großer Vergnügungspark, auf dem hinteren Teil des Aloys-Nesseler-Platzes, zahlreiche Stände von Vereinen und Markthändlern sowie Live-Musik mit vielen Bands auf zwei Bühnen sorgen drei Tage lang für Spaß in der Höcherbergstadt

Bexbach. Seit Freitagabend ist die Bexbacher Innenstadt wieder Schauplatz eines der beliebtesten Volksfeste in der Region. Ein großer Vergnügungspark, auf dem hinteren Teil des Aloys-Nesseler-Platzes, zahlreiche Stände von Vereinen und Markthändlern sowie Live-Musik mit vielen Bands auf zwei Bühnen sorgen drei Tage lang für Spaß in der Höcherbergstadt. Der Kultur- und Verkehrsverein Bexbach und Thorsten Bruch als Organisationsleiter haben wieder ein Riesenprogramm aufgeboten, um vom Aloys-Nesseler-Platz über den Brunnenplatz sowie von der Kreuzung Bahnhofstraße über die Rathausstraße bis hin zum Rathaus alle Besucher zu unterhalten und mit kulinarischen Spezialitäten zu beköstigen. Offiziell eröffnet wurde die 27. Auflage des City-Festes am Freitagabend von Bürgermeister Thomas Leis und dem Vorsitzenden des Kultur- und Verkehrsvereins Bexbach, Volker Klein. Eine beschauliche Stadt werde am Wochenende "aus dem Dornröschenschlaf erwachen", kündigte Klein für die 27. Auflage des City-Festes an. Ganz besonders freue er sich, dass Bürgermeister Thomas Leis als neuer Schirmherr erstmals mit dem traditionellen Fassanstich das City-Fest eröffne. "Der liebe Gott ist uns hold", stellte Leis mit Blick auf das sonnige Wetter fest. In einer aktiven Stadt wie Bexbach sei das City-Fest in der Stadtmitte "das Highlight des Jahres", fügte der Bürgermeister hinzu, bevor er im Beisein von Volker Klein und Organisator Thorsten Bruch gekonnt das Fass anschlug und die bereitgestellten Krüge füllte. Für einen schwungvollen musikalischen Anfang des Festes sorgte wie schon im vergangenen Jahr der Musikverein Brücken. Den musikalischen Auftakt am Freitagabend machten auf der Sparkassenbühne "Da Vinci" und zeitgleich auf der Volksbankbühne am Rathaus die "Firma Holunder XXL". Beide Bands präsentierten sich den Besuchern mit mitreißenden Auftritten und begeisterten alle Partygänger mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm. Auch an diesem Samstag geht es auf der Bühne am Aloys-Nesseler-Platz rockig mit "Peaches and Cream" von 16 bis 19 Uhr und ab 20 Uhr mit der Band Bruise weiter, während am Rathaus die Gruppe Elliot ab 20 Uhr den Besuchern einheizt. Auch der Sonntag steht musikalisch ganz im Zeichen großer Hits. Auf der Bühne am Rathaus wird ab 13.30 Uhr das Trio "MEP" handgemachte Musik präsentieren.Auf der Sparkassenbühne gibt es mit dem Auftritt von "Songs 4 You" aktuelle Songs sowie Klassiker der Rock- und Popmusik. Dazwischen steht ab 14 Uhr der Aktionsnachmittag der Vereine und Tanzgruppen. Geöffnet ist das City-Fest am Samstag von zwölf bis zwei Uhr und am Sonntag von zehn bis 20 Uhr. Am verkaufsoffenen Sonntag haben auch einige Geschäfte ab 14 Uhr geöffnet. "Der liebe Gott ist uns hold."

Bürgermeister Thomas Leis