1. Saarland

Bewertungskommission besucht Wettbewerbs-Dörfer

Bewertungskommission besucht Wettbewerbs-Dörfer

St. Wendel. "Unser Dorf hat Zukunft". Davon sind elf Orte im Landkreis St. Wendel fest überzeugt. Und daran arbeiten sie seit vielen Jahren mit Ortsräten, Bürgern und Vereinen, damit sie beim Kreiswettbewerb 2011 viele gute Punkte ernten

St. Wendel. "Unser Dorf hat Zukunft". Davon sind elf Orte im Landkreis St. Wendel fest überzeugt. Und daran arbeiten sie seit vielen Jahren mit Ortsräten, Bürgern und Vereinen, damit sie beim Kreiswettbewerb 2011 viele gute Punkte ernten. Schon lange geht es bei diesem Wettbewerb, der früher den Namen "Unser Dorf soll schöner werden" trug, nicht mehr nur um schöne Vorgärten, bunte Blumenkübel, sprudelnde Dorfbrunnen und neu gestrichene Hausfassaden. Gefragt ist vor allem die Zukunftsfähigkeit eines Ortes, das heißt, es geht zum Beispiel um eine lebendige Dorfgemeinschaft, um aktive Vereine, um ein gut funktionierendes Ehrenamt, um Treffpunkte und Feste sowie um die Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs.Viele Dörfer streben bei diesem Wettbewerb nach dem ersten Platz, zumindest aber nach einem Rang unter den ersten drei. Der Kreissieg bedeutet gleichzeitig für einen Ort gleichzeitig die Teilnahme am Landeswettbewerb im nächsten Jahr. In dieser Woche ist die Bewertungskommission des Landkreises an drei Tagen unterwegs. Zu den Besuchen sind auch die Bürger der elf Dörfer eingeladen. Folgende Termine sind festgelegt worden:

Mittwoch, 14. September: Acht Uhr Hoof (Festplatz); 9.45 Uhr Dörrenbach (Kirche); 13.15 Uhr Steinberg-Deckenhardt (Musikwerkstatt in der ehemaligen evangelischen Kirche).

Donnerstag, 15. September: Acht Uhr Überroth-Niederhofen (Dorfgemeinschaftshaus); 9.45 Uhr Scheuern (altes Feuerwehrgerätehaus); 13.15 Uhr Hofeld-Mauschbach (Bürgerhaus); 15 Uhr Eisen (Gemeindezentrum); 17 Uhr Furschweiler (Dorfgemeinschaftshaus).

Freitag, 16. September: Acht Uhr Asweiler (Dorfgemeinschaftshaus); 9.30 Uhr Eitzweiler (Dorfgemeinschaftshaus); elf Uhr Haupersweiler (Feuerwehrgerätehaus).

Die Bewertungskommission

Die Bewertungskommission umfasst acht Mitglieder.

Sie gehören dem Kreistag, dem Kreislandfrauenverband, dem Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine, dem Kreisbauamt, der Ehrenamtsbörse und dem Amt Entwicklung ländlicher Raum an. gtr