1. Saarland

Betrunkene Schläger verletzen Polizisten bei Schlichtungsversuch

Betrunkene Schläger verletzen Polizisten bei Schlichtungsversuch

Saarbrücken. Mit Tritten und Fausthieben haben Betrunkene am Sonntagmorgen zwei uniformierte Polizisten verletzt. Das teilte gestern Nachmittag ein Polizeisprecher in St. Johann mit. Die Beamten hatten eine Schlägerei beenden wollen, die sich zwei Mitglieder einer Gruppe betrunkener Jugendlicher in der Dudweilerstraße lieferten

Saarbrücken. Mit Tritten und Fausthieben haben Betrunkene am Sonntagmorgen zwei uniformierte Polizisten verletzt. Das teilte gestern Nachmittag ein Polizeisprecher in St. Johann mit. Die Beamten hatten eine Schlägerei beenden wollen, die sich zwei Mitglieder einer Gruppe betrunkener Jugendlicher in der Dudweilerstraße lieferten. Die Schläger ignorierten den Schlichtungsversuch der Polizisten. Sie schlugen und traten sogar auf die beiden ein. Nun gingen weitere Mitglieder der Clique auf die Beamten los und attackierten sie - auch hinterrücks - mit Schlägen und Tritten. Die beiden Polizisten mussten sich so lange ihrer Haut erwehren, bis Verstärkung eintraf. Die Schläger sind einstweilen auf freiem Fuß. Der Vorfall ist für Polizisten ein weiterer Beweis, dass die Gewaltbereitschaft gegen Beamte wächst. 40 Polizisten wurden landesweit allein 2008 im Dienst angegriffen und dabei verletzt, einige davon schwer. Im ersten Quartal 2009 registrierte die Polizei 25 solcher Zwischenfälle. ole