1. Saarland

Besucher wünschen sich das Programm

Besucher wünschen sich das Programm

Wallerfangen. Auch schräge Töne müssen sitzen, gezielt und im Takt. Eine dramatische Passage aus dem Stück "Les Misérables" lässt Dirigent Stefan Pfingstmann bei Proben des Musikvereins "Concordia" Wallerfangen mehrfach von Waldhörnern und Trompeten spielen. Dann geht es weiter durch Stücke für das Festkonzert zum 160. Geburtstag

Wallerfangen. Auch schräge Töne müssen sitzen, gezielt und im Takt. Eine dramatische Passage aus dem Stück "Les Misérables" lässt Dirigent Stefan Pfingstmann bei Proben des Musikvereins "Concordia" Wallerfangen mehrfach von Waldhörnern und Trompeten spielen. Dann geht es weiter durch Stücke für das Festkonzert zum 160. Geburtstag.Ein Koffer voller Noten steht in der Walderfingia. Auf Stühlen in der Halle sitzen im Halbrund etwa 30 Musikerinnen und Musiker in Alltagskleidung. Viele davon sind junge Leute. "Wir haben das Problem, dass etliche außerhalb des Saarlandes studieren und nur am Wochenende kommen können", erklärt Pfingstmann ein Dilemma in heutiger Zeit. Komplett spielt das Orchester noch mal am Samstag bei der Generalprobe.

"Zing! Eins! Zing!", akzentuiert Pfingstmann die Einsätze. Durch einzelne Takte und knifflige Passagen dirigiert er die Musiker. Trompeten schmettern eine Fanfare, dann treibt ein präzises Schlagzeug die Instrumente zum finalen Akkord.

Ein großes Festkonzert hat der Wallerfanger Traditionsverein vorbereitet. Denn seit 160 Jahren gibt er musikalisch den Takt vor. Doch die Blasmusik vergangener Zeiten ist längst ergänzt um ein reichhaltiges Repertoire moderner Titel. Auf dem Programm stehen beispielsweise "Aida", "Tanz der Vampire", "Carmen" und ein Potpourri von Udo Jürgens. Die Stücke sind von Konzertbesuchern zusammengestellt, die in der Vergangenheit jeweils ihre Lieblingsstücke aussuchten.

Das Konzert des MV "Concordia" Wallerfangen ist am Sonntag, 15. Mai, um 18 Uhr in der Festhalle Walderfingia. Karten gibt es im Vorverkauf bei Blumen Jungmann, Haarstudio Christine, sowie jedem aktiven Musiker zu sieben Euro für Erwachsene und fünf Euro für Schüler/Studenten.