Besuch der Bundesgartenschau

Besuch der Bundesgartenschau

Fraulautern. Die Kfd Hl. Dreifaltigkeit Fraulautern bietet am Donnerstag, 26. Mai, eine Fahrt zum Kfd-Tag auf der Bundesgartenschau in Koblenz an. Der leidenschaftliche Glaube an die Schöpfung und die Kraft des Lebendigen steht im Mittelpunkt der Veranstaltungen der Kfd, die einen Aktionstag gestaltet. Die RZ-Bühne am Deutschen Eck ist Treffpunkt

Fraulautern. Die Kfd Hl. Dreifaltigkeit Fraulautern bietet am Donnerstag, 26. Mai, eine Fahrt zum Kfd-Tag auf der Bundesgartenschau in Koblenz an. Der leidenschaftliche Glaube an die Schöpfung und die Kraft des Lebendigen steht im Mittelpunkt der Veranstaltungen der Kfd, die einen Aktionstag gestaltet. Die RZ-Bühne am Deutschen Eck ist Treffpunkt. Hier beginnt der Kfd-BuGa-Aktions-Tag um 10.30 Uhr mit einem Morgenlob. Anschließend steht unter dem Titel "Weiberwirtschaft" das soziale Engagement Koblenzer Frauen der Geschichte im Blickpunkt eines Vortrages. In der Festungskirche treffen sich Frauen um zwölf Uhr zum Mittagsgebet. Von zwölf bis 14 Uhr gibt der "Markt der Möglichkeiten" Gelegenheit zu Information und Austausch an der RZ-Bühne am Deutschen Eck. Musikalisch kabarettistisch geht es um 14 Uhr mit der Kölner Sängerin Bea Nyga weiter.Der Dank an die Blumen- und Artenvielfalt ist Thema beim Abschlussgottesdienst um 16 Uhr, der unter Leitung der Diözesanseelsorgerin Hedi Pelletier vorbereitet wurde und vom Kfd-BuGa-Projektchor mitgestaltet wird. Es besteht die Möglichkeit, am Kfd-Angebot teilzunehmen oder die BuGa auf eigene Faust zu erkunden. Zum Abschluss gibt es auf dem Heimweg ein gemeinsames Abendessen. Abfahrt ist um acht Uhr an der Kirche Hl. Dreifaltigkeit in Fraulautern, die Rückfahrt ist um 17.30 Uhr in Koblenz. Busfahrt und Eintritt kosten 35 Euro. red

Anmeldung bis 15. Mai bei Renate Amann, Telefon (0 68 31) 8 07 92, oder Ulrike Schmolenzky, Telefon (0 68 31) 8 36 25.