Besuch aus dem Deutschen Bundestag

Köllerbach. Zum bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen hießen zwei erste Klassen der Grundschule Köllerbach die CDU-Bundestagsabgeordnete Anette Hübinger herzlich willkommen. "Wer kennt Pettersson und Findus?", fragte die Politikerin, und fast die Hälfte der Kinder streckte den Arm nach oben

 Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anette Hübinger (hinten) las Jungen und Mädchen der Grundschule Köllerbach vor. Foto: Schule

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anette Hübinger (hinten) las Jungen und Mädchen der Grundschule Köllerbach vor. Foto: Schule

Köllerbach. Zum bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen hießen zwei erste Klassen der Grundschule Köllerbach die CDU-Bundestagsabgeordnete Anette Hübinger herzlich willkommen. "Wer kennt Pettersson und Findus?", fragte die Politikerin, und fast die Hälfte der Kinder streckte den Arm nach oben. So hörten auch alle gespannt die Geschichte "Eine Geburtstagstorte für die Katze", wie die Schulleitung in einer Pressemitteilung berichtet. Da Anette Hübinger die Kinder in die Geschichte miteinbezog, wurde fast die ganze Schulstunde gelesen. Zwei Bücher ließ sie da, damit noch mal "nachgelesen" und die Bilder geschaut werden können. Die Kinder überreichten ihr dafür ein selbst gebasteltes "Leselicht" und verabschiedeten den Gast mit einem französischem Lied. Der Bundesvorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung Die Zeit und der Deutschen Bahn. Anlass ist eine Studie der Stiftung, welche die nachhaltige Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung von Kinder aufzeigt - ein Anlass, zu dem sich die Bildungspolitikerin Anette Hübinger gern engagiert. red