Berufsfeuerwehr steht vor großem Festwochenende

Saarbrücken. Zum 100-jährigen Bestehen der Berufsfeuerwehr gibt es am kommenden Wochenende zwei Großveranstaltungen. Am Samstag (4. Juni) erwarten die professionellen Retter zum Festakt rund 600 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Hilfsorganisationen. Für die Bevölkerung öffnet die Berufsfeuerwehr am Sonntag (5. Juni) die Wache 1 im Hessenweg

 Immer einsatzbereit: die Berufsfeuerwehr. Foto: becker&Bredel

Immer einsatzbereit: die Berufsfeuerwehr. Foto: becker&Bredel

Saarbrücken. Zum 100-jährigen Bestehen der Berufsfeuerwehr gibt es am kommenden Wochenende zwei Großveranstaltungen. Am Samstag (4. Juni) erwarten die professionellen Retter zum Festakt rund 600 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Hilfsorganisationen. Für die Bevölkerung öffnet die Berufsfeuerwehr am Sonntag (5. Juni) die Wache 1 im Hessenweg.Den ökumenischen Gottesdienst zum Beginn gestalten ab 9 Uhr Notfallseelsorger.

Danach geht's bis in den Abend rund. Höhenretter seilen sich ab, Feuerwehrleute führen in Schutzanzügen Einsätze an Gefahrgut vor oder zeigen, wie sie Menschen aus Wracks oder brennenden Häusern in Sicherheit bringen. In einem Container gehen Feuerwehrtaucher unter Wasser. Fachwerkstätten zeigen, wie sie lebenswichtige Ausrüstung warten. Eine historische Übung verdeutlicht, wie die Feuerwehr früher arbeitete.

Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und eine Eisenbahn, Fahrten im Mini-Feuerwehrauto und viele Spiele. Die Ludweiler "Brass-Band", der Fanfarenzug Eppelborn und die Schiffweiler Band "112" machen die Musik.

"Wir haben uns auf zahlreiche Besucher eingestellt", sagt Feuerwehrchef Roland Demke. An der Einsatzbereitschaft ändere das nichts. "Die Sicherheit der Bürger ist stets garantiert." Parkplätze gibt es im Parkhaus der Deutschen Rentenversicherung Saarland (früher LVA) in der Egon-Reinert-Straße und an der Sparkassen-Akademie im Hessenweg. Unweit der Wache 1 liegen die Saarbahnhaltestellen Uhlandstraße und Landwehrplatz. red

berufsfeuerwehr-

saarbruecken.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort