Bernhard Britz bleibt der Chef

Bernhard Britz bleibt der Chef

Dudweiler. Im Rahmen der Abteilungsversammlung der Tischtennisspieler der DJK Dudweiler konnten Abteilungsleiter Bernhard Britz und seine Vorstandskollegen von einer tollen Saison 2011/2012 berichten

Dudweiler. Im Rahmen der Abteilungsversammlung der Tischtennisspieler der DJK Dudweiler konnten Abteilungsleiter Bernhard Britz und seine Vorstandskollegen von einer tollen Saison 2011/2012 berichten. Neben sehr guten Ergebnissen der acht gestarteten Mannschaften in den verschiedenen Ligen des Saarländischen Tischtennisbundes, 16 Podestplätzen bei Kreismeisterschaften und 11 Podestplätzen bei Saarlandmeisterschaften war der Höhepunkt der Saison der Saarlandpokal-Gewinn der Jugendmannschaft.Einen besonderen Dank gab es für Matthias Wunn. Er hat sich als junger Spieler nicht nur durch hervorragende sportliche Leistungen in der 1. Herrenmannschaft hervorgetan, sondern hat auch ehrenamtlich in der DJK Dudweiler als Jugendtrainer und Mannschaftsführer und beim Saarländischen Tischtennisbund als Mädchenwart Verantwortung übernommen.

Unter der Versammlungsleitung von Armin Brauchler wurde dann Bernhard Britz einstimmig zum Abteilungsleiter gewählt. Britz führt die sehr erfolgreiche Tischtennisabteilung der DJK Dudweiler jetzt seit 1988, also schon 24 Jahre. Unterstützt wird er von den ebenfalls neu gewählten Vorstandskollegen Walter Grün (Stellvertretender Abteilungsleiter), Markus Scherer (Jugendwart) und Winfried Bartel (Kassenwart und Seniorenwart). Die Kasse prüfen Harald Werner und Heinz Steil. Für die Pressearbeit ist Bernhard Britz verantwortlich. Britz gab auch einen kurzen Ausblick auf die Saison 2012/2013. Da kann die DJK Dudweiler drei zusätzliche Mannschaften ins Rennen schicken.

Elf Mannschaften nehmen dann an den Ligaspielen teil, wobei drei davon in der Saarlandliga, der höchsten Spielklasse im Saarland, um Punkte kämpfen werden. red

Foto: Britz

Mehr von Saarbrücker Zeitung