1. Saarland

Bernadon wiederholt bei "Rund um die Liebenburg" seinen Vorjahressieg

Bernadon wiederholt bei "Rund um die Liebenburg" seinen Vorjahressieg

Mauschbach-Namborn. Insgesamt 240 Starter hatte Namborns Bürgermeister Theo Staub am Mittwochabend beim 17. Volkslauf auf den Weg "Rund um die Liebenburg" geschickt. Eine ganz starke Leistung zeigte Kerstin Alaimo. Sie kam beim Zehn-Kilometer-Lauf als schnellste Frau nach 40:12 Minuten ins Ziel und belegte den 20. Gesamtplatz

Mauschbach-Namborn. Insgesamt 240 Starter hatte Namborns Bürgermeister Theo Staub am Mittwochabend beim 17. Volkslauf auf den Weg "Rund um die Liebenburg" geschickt. Eine ganz starke Leistung zeigte Kerstin Alaimo. Sie kam beim Zehn-Kilometer-Lauf als schnellste Frau nach 40:12 Minuten ins Ziel und belegte den 20. Gesamtplatz. Die 34-jährige Diplom-Betriebswirtin aus Winterbach betreibt den Sport seit 15 Jahren. Für sie war es die erste Teilnahme in Namborn, wie sie erzählt. Zweite bei den Frauen wurde wie im vergangenen Jahr Ulrike Hille (40:48 Minuten) vom SV Schlau.com Saar 05. Vorjahressiegerin Anja Strohe von den LTF Köllerbach war diesmal nicht am Start. Beste Starterin aus dem Kreis St. Wendel war Margit Birkenbach (LTF Triathlon Winterbach). Bei den Männern siegte wie im vergangenen Jahr Ramon Bernadon (Foto: SZ) aus Nohfelden. Der 28-Jährige startet für den 1. FC Kaiserslautern und lief in 34:38 Minuten ins Ziel. Bernadon hatte sich gleich nach dem Start an die Spitze gesetzt und lief allen davon. Zweiter bei den Männern wurde Markus Auler (35:28 Minuten) vom VFA Neunkirchen, Dritter sein Vereinskollege Stefan Harig mit einer Sekunde Rückstand. Der Streckenrekord (31:31 Minuten) von Arnold Czaja aus dem Jahre 1990 war nicht in Gefahr. Sehr stark auch die Leistung von Franz Feller von den LTF Marpingen. Er gewann bei den M 70 in 47:33 Minuten und belegte Gesamtplatz 74. Feller war vor einigen Wochen Deutscher Meister in seiner Klasse über 100 Kilometer in Berlin geworden. Werner Persch (LTF Mauschbach), Saarlandmeister 2008 über diese Distanz und mit Siegen verwöhnt, musste sich diesmal (49:03 Minuten ) mit dem zweiten Platz der M 70 zufrieden geben und belegte Gesamtplatz 84. Die Eltern Dirk und Manuela Scheid aus Furschweiler freuten sich mit ihren 14-jährigen Zwillingen Philipp und Lena. Philipp gewann erneut den Schülerlauf über zwei Kilometer. Seine Schwester Lena absolvierte ihren ersten Volkslauf über zehn Kilometer und belegte in 55:05 Minuten einen beachtlichen 113. Platz. Der Referent für Volksläufe, Erwin Schütz (LTF Urexweiler), ebenfalls im Starterfeld, strahlte: "Tolles Laufwetter, tolle Atmosphäre, tolle Ergebnisse und wie immer eine tolle Organisation der LTF Mauschbach."se

Auf einen BlickDie Ergebnisse Zehn Kilometer Frauen: 1. Alaimo (Winterbach), 2. Ulrike Hille (Saar 05), 3. Sonja Hennchen (VFA Neunkirchen).Zehn Kilometer Männer: 1. Ramon Bernadon (1. FC Kaiserslautern), 2. Markus Auler, 3. Stefan Harig (beide VfA Neunkirchen).Schüler: 1. Philipp Scheid, 2. Marcel Neufang (beide LTF Mauschbach), 3. Felix Steinmetz (TV Bliesen).Walking über 7,3 Kilometer: 1. Alfred Wunn, 2. Harald Kolling, 3.Petra Michely (alle Phönix Dudweiler).