Berliner Promenade: Stadtmitte-Infocenter soll verlagert werden

Berliner Promenade: Stadtmitte-Infocenter soll verlagert werden

Saarbrücken. Das Informations-center zur "Stadtmitte am Fluss", das bislang an der Berliner Promenade zu finden war, wird verlagert. Wie die Stadt mitteilt, stehen ab Januar 2010 im Rahmen des Projektes "Stadtmitte am Fluss" die Bauarbeiten am neuen Kopfbau der Berliner Promenade an der Wilhelm-Heinrich-Brücke an

Saarbrücken. Das Informations-center zur "Stadtmitte am Fluss", das bislang an der Berliner Promenade zu finden war, wird verlagert. Wie die Stadt mitteilt, stehen ab Januar 2010 im Rahmen des Projektes "Stadtmitte am Fluss" die Bauarbeiten am neuen Kopfbau der Berliner Promenade an der Wilhelm-Heinrich-Brücke an. Aus diesem Grund wurde die bisherige Informationsstelle in diesem Bereich abgebaut. Die Stadtverwaltung informiert, dass die Mitarbeiter der Projektgruppe "Stadtmitte am Fluss" bis zur Eröffnung eines neuen Info-Centers für Fragen oder Anregungen zur Verfügung stehen. Die Projektgruppe ist werktags von 8.30 bis 15.30 Uhr (donnerstags bis 18 Uhr) im Baudezernat der Landeshauptstadt Saarbrücken im 4. Stock des Diskonto-Hochhauses (Bahnhofstraße 31) erreichbar. Für telefonische Anfragen besteht weiterhin die Hotline (06 81) 905-40 04. Derzeit, heißt es, prüft das Baudezernat verschiedene Möglichkeiten, während der Bauphase an der Berliner Promenade ein neues Info-Center einzurichten. Es soll eine großzügige Servicestelle entstehen, die die Besucher vor Ort anhand von Plänen, Modellen und Multimedia-Lösungen über den Fortschritt der Baumaßnahmen zum Großprojekt "Stadtmitte am Fluss" informiert. Noch im Dezember sollen die Entscheidungen über das neue Info-Angebot fallen, damit im Januar 2010 mit der Einrichtung begonnen werden kann. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung