1. Saarland

Berkan und Moritz zu sportlichen Top-Talenten gekürt

Berkan und Moritz zu sportlichen Top-Talenten gekürt

Neunkirchen/Ottweiler. "Berkan und Moritz sind Top-Talente" - das teilte die Sparkasse Neunkirchen jetzt mit. Das Geldinstitut zeichnete die beiden Schüler der Sportförderklassen aus Ottweiler mit diesem Titel aus. Berkan Erdogan, elf Jahre alt, geht auf die Anton-Hansen-Schule und spielt Fußball. Ebenso Moritz Motke, der die 5a des Gymnasiums Ottweiler besucht

Neunkirchen/Ottweiler. "Berkan und Moritz sind Top-Talente" - das teilte die Sparkasse Neunkirchen jetzt mit. Das Geldinstitut zeichnete die beiden Schüler der Sportförderklassen aus Ottweiler mit diesem Titel aus. Berkan Erdogan, elf Jahre alt, geht auf die Anton-Hansen-Schule und spielt Fußball. Ebenso Moritz Motke, der die 5a des Gymnasiums Ottweiler besucht.Filialdirektorin Marion Strempel zeichnete die Jungs in einer kleinen Feierstunde aus. Berkan Erdogan ist durch seinen Vater, der selbst in Elversberg Fußball spielt, und seinen Bruder Furkan, der ebenfalls in der Sportförderklasse war, zur Anton-Hansen-Schule gekommen. Er spielt als Mannschaftsführer bei Borussia Spiesen in der Abwehr oder im Mittelfeld, ist aber stetig torgefährlich. Später möchte Berkan einmal bei den Galaktischen in Madrid spielen. In seiner Freizeit ist Berkan an seiner alten Grundschule auf dem Fußballfeld an der Parkschule in Neunkirchen oder er geht Rad fahren. Die Lieblingsfächer von Berkan sind Sport, Mathe und Englisch. Im Rahmen der Sportförderklasse hat er sich für die Volleyball AG entschieden, wo er mit "Jugend trainiert für Olympia" nächstes Jahr erstmalig nach Berlin fahren könnte.

Das Toptalent des Gymnasiums Ottweiler ist Moritz Motke. Er spielt bei der SG 08 Ottweiler Fußball und wird dort auf der Sechser- oder der Zehner-Position eingesetzt, weil er durch großes Spielverständnis und schnelle Auffassungsgabe die unterschiedlichsten Spielsituationen schnell erfassen und fast immer die richtigen Spiellösungen parat hat. Er wurde mit der E-Jugend Meister, bei Jugend trainiert für Olympia war er einer der besten Spieler des Gymnasiums.

Sein Vorbild ist Außenverteidiger Sergio Ramos von Real Madrid, gleichzeitig auch sein Lieblingsverein. Moritz hat neben Sport Bildende Kunst als Lieblingsfach. Als Ziele will Moritz das Abitur erreichen und danach eventuell studieren und Tierarzt werden. Aber im Geheimen träumt er natürlich von einer leistungssportlichen Karriere als Profifußballer in der deutschen oder spanischen Liga. red