Bergmänner begehen Fest zu Ehren ihrer Heiligen

Bergmänner begehen Fest zu Ehren ihrer Heiligen

Beim Katholischen Bergmannsverein Marpingen steht der St.-Barbara-Tag am Mittwoch, 4.

Dezember, im Zeichen der Pflege von jahrzehntealten Traditionen. Zum festen Brauchtum gehört der gemeinsame Kirchgang, zu dem sich die Vereinsmitglieder um 8.45 Uhr vor der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Marpingen versammeln. Dort beginnt um 9 Uhr eine Heilige Messe, die traditionell als Dankgottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Bergmannsvereins gefeiert wird.

Die Messe zelebriert Pastor Volker Teklik. Der Gottesdienst wird mitgestaltet vom Seniorenchor Marpingen unter der Leitung von Kantor Wolfgang Trost sowie von Mitgliedern des Katholischen Bergmannsvereins, die in ihren Uniformen den Altardienst übernehmen.

Nach dem Kirchgang ziehen die Bergleute gemeinsam mit ihren Gästen in das Vereinslokal Klos ("Dewese") im Ortszentrum (Marktplatz 1), um den zweiten Teil des Festtages zu feiern.

Für die musikalisch-gesanglich Gestaltung sorgen der Seniorenchor Marpingen unter der Leitung von Wolfgang Trost und eine Abordnung des Musikverein "Harmonie" Marpingen unter der Leitung von Edmund Hinsberger.