1. Saarland

Bergbau und seine Auswirkungen eindrucksvoll bebildert

Bergbau und seine Auswirkungen eindrucksvoll bebildert

Köllerbach. Auch der dritte Teil der vierteiligen Ausstellung "Zur Geschichte des Bergbaus im Köllertal" stieß bereits zur Vernissage auf reges Interesse

Köllerbach. Auch der dritte Teil der vierteiligen Ausstellung "Zur Geschichte des Bergbaus im Köllertal" stieß bereits zur Vernissage auf reges Interesse. "Der Größe unserer Filiale geschuldet, haben wir bewusst vier kleinere Ausstellungsteile gewählt, so bleibt den Betrachtern ausreichend Zeit, sich sehr intensiv mit dem jeweiligen Thema auseinander zu setzen", erklärte Manfred Ziegler, Vorstandsmitglied des Volksbank Saar-West.Der dritte Teil der Ausstellung befasst sich mit den sozialen Auswirkungen des Bergbaus im Köllertal. Vom Bergmanns- und Unterstützungsverein über das Unglück in Luisenthal, dem Seilriss im Mathildenschacht bis hin zu den zahlreichen Ferienaktivitäten, bei denen Kindern der Bergbau näher gebracht wurde, werden auf den Stellwänden eindrucksvoll Geschichten in Worten und Bildern erzählt. "Gerade dieses Thema passt in unsere momentane Situation, haben doch die meisten von uns noch die Bilder der Mettenschicht vor Augen", sagte Ziegler. "Ob die Menschen nun in Ruhestand gehen oder einen Umzug hinter sich bringen mussten, oder ob sie in einer Zulieferfirma arbeiten, für alle ist diese Zeit eine Herausforderung. Das Erbe des Bergbaus gilt es, gerade in unserer schnelllebigen Zeit, zu bewahren."

Dies sollte aber keinesfalls mit einem verklärten Blick geschehen, wie Paul Sperling betonte. Sperling hat erneut die Bilder zusammengestellt und erzählt nicht nur die Sozialgeschichte des Bergbaus, sondern auch ein Stück weit seine Geschichte. Denn er hält in Zusammenarbeit mit dem Heimatkundlichen Verein und der Volkshochschule seit vielen Jahren die Erinnerungen wach. "Aufgrund meines Alters werde ich dem Verein nicht mehr allzu lange zur Verfügung stehen", sagte er. So wie sich der Bergbau aus dem Saarland verabschiedet, so könnte sich auch, wie Sperling ausführte, das bisherige Vorgehen mit dem Erbe verabschieden, neue Wege der Erinnerung durch eine jüngere Generation beschritten werden. cim

Der dritte Teil zum Thema "soziale Auswirkungen" der Ausstellungsreihe "Zur Geschichte des Bergbaus im Köllertal" ist bis 24. August in den Räumen der Volksbank Saar-West zu sehen.