Pro & Contra Benimmregeln für Kinder im Restaurant – ohne Regeln geht es nicht

Meinung | Lebach · Das Lebacher Restaurant „Nudelholz“ hat jetzt Benimmregeln für Kinder eingeführt. Kein Grund, sich aufzuregen. Würden manche Eltern ihren Kindern auch mal Grenzen setzen, wäre das gar nicht nötig, sagt unser Autor.

 Es muss ja nicht gleich so perfekt sein, aber dass Kinder im Restaurant auch ein bisschen Rücksicht auf andere Gäste nehmen, sollte möglich sein.

Es muss ja nicht gleich so perfekt sein, aber dass Kinder im Restaurant auch ein bisschen Rücksicht auf andere Gäste nehmen, sollte möglich sein.

Foto: dpa/Harald Tittel

Für so ziemlich alle Eltern sind die eigenen Kinder die Größten. Und das ist auch gut so. Leider aber verstehen sich viele Eltern tatsächlich bloß als Erziehungsberechtigte. Heißt: Sie könnten ihrem Nachwuchs zwar Regeln vorgeben, tun es aber nicht. Und so toben sich Matteo und Emma, Mia und Paul nach Herzenslust aus. Da landet das Essen, das Max nicht mag, schon mal auf dem Tisch anderer Restaurantgäste. Oder – Kopf einziehen! – Barbie und Ken fliegen durch die Gegend.