1. Saarland

Beim Finale nur Zuschauer

Beim Finale nur Zuschauer

Dillingen. Die Fußballer der Dillinger Hütte waren vergangene Woche im Dauerstress. Am Donnerstagabend bestritt die Mannschaft in Neunkirchen das Endspiel der Saarlandmeisterschaften gegen die BSC Bauknecht Neunkirchen und gewann mit 5:2. Am Freitag und Samstag standen dann die deutschen Betriebssportmeisterschaften in der Sporthalle Diefflen und der Sporthalle West in Dillingen an

Dillingen. Die Fußballer der Dillinger Hütte waren vergangene Woche im Dauerstress. Am Donnerstagabend bestritt die Mannschaft in Neunkirchen das Endspiel der Saarlandmeisterschaften gegen die BSC Bauknecht Neunkirchen und gewann mit 5:2. Am Freitag und Samstag standen dann die deutschen Betriebssportmeisterschaften in der Sporthalle Diefflen und der Sporthalle West in Dillingen an. Die wurden von der Hütte gemeinsam mit dem Saarländischen Betriebssportverband ausgerichtet. Die Mannschaft der Hütte zählte im 24-köpfigen Teilnehmerfeld zu den Mitfavoriten auf den Titel.Fehler wird hart bestraftDoch als am Samstag um 16.45 Uhr in der Sporthalle West das Finale anstand, saßen alle fünf teilnehmenden saarländischen Teams nur auf der Tribüne. Das St. Nikolaus Hospital Wallerfangen war in der Vorrunde gescheitert, die BSC Bauknecht Neunkirchen und Einsiedler Transporte Neunkirchen im Achtelfinale.Für die SKV Versicherungen St. Georg Neunkirchen und die Hütte war im Viertelfinale Schluss. Die SKV verlor dort gegen Titelverteidiger und Europameister Trilux Arnsberg mit 1:2. Die Dillinger Hütte unterlag gegen die HKK Bremen mit 5:6 nach Siebenmeterschießen. Dabei hatte die Begegnung für die Dillinger gut begonnen. Andreas Meinecke vom Saarlandligisten FSV Hemmersdorf hatte die Gastgeber in Führung gebracht. Doch zwei Minuten vor dem Ende gelang der HKK der Ausgleich. "Wir haben in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren. Das war der einzige Fehler der Mannschaft im ganzen Turnier, und der ist gleich bitterböse bestraft worden", schüttelte der Mannschaftsverantwortliche Thorsten Theobald den Kopf. "Zuvor haben wir aber richtig gute Spiele gezeigt", sagt Holger Herrmann. Unter anderem hatte Dillingen dem deutschen Meister der Jahre 2008 und 2009, der Polizei Hamburg ein 0:0 abgetrotzt.Die Hamburger Polizisten stellten übrigens während des Turniers Ermittlungen an. Gesucht wurde eine Kneipe, in der am Freitagabend das Zweitliga-Topspiel zwischen Duisburg und dem FC St. Pauli übertragen wurde. Mit tatkräftiger Hilfe der Hütte wurde dann auch eine gefunden. "Und die hat ihnen sogar richtig gut gefallen", erzählte Herrmann.Feierte die Polizei zu viel?Ob die Polizisten aus der Hansestadt den 2:0-Sieg von St. Pauli ein bisschen zu sehr ge- feiert hatten? Am Tag danach war für die Hamburger das Turnier jedenfalls vorzeitig beendet. Im Achtelfinale verloren sie gegen den späteren deutschen Meister Sartorius Göttingen mit 0:1. Sartorius setzte sich später im Finale gegen Otto Bock Duderstadt mit 3:0 durch. Alle Treffer erzielte Christian Splitt vom sechstklassigen Bezirks-Oberligisten Göttingen 05. Er wurde mit neun Treffern auch Torschützenkönig des Turniers. "Dabei spiele ich im Verein eigentlich Libero", sagte Splitt lachend. sem

Auf einen BlickErgebnisse der Saar-Mannschaften:St. Nikolaus Hospital Wallerfangen: Vorrunde: St. Nikolaus - Sartorius Göttingen 0:5, St. Nikolaus - Feinkost Kaltenkirchen 0:5, St. Nikolaus - Trilux Arnsberg 0:5.BSC Bauknecht Neunkirchen: Vorrunde: Bauknecht - Wingas Kassel 5:2, Bauknecht - TFC Leverkusen 6:1. Achtelfinale: Bauknecht - HKK Bremen 6:7 nach Siebenmeter.SKV Versicherungen Georg Neunkirchen: Vorrunde: Otto Bock Duderstadt - SKV 2:0, SKV - Fritz Völkl Wuppertal 2:2, SKV - Zentralbank Frankfurt 4:1. Qualirunde: SKV - Popp Feinkost 2:0. Achtelfinale: SKV - Klinikum Kassel 6:5 nach Siebenmeter. Viertelfinale: SKV - Trilux Arnsberg 1:2.Einsiedler Transporte Neunkirchen: Vorrunde: Einsiedler - KK Bremen 0:0, Einsiedler -Roche Diagnostic 1:1, Einsiedler - Rudolph Logistik Baunatal 4:1. Viertelfinale: Einsiedler - Gauselmann 8:9 n. Sieb.Dillinger Hütte: Vorrunde: Hütte - Polizei Hamburg 0:0, Hütte - Merkus Gauselmann 2:0, Hütte - GTZ Eschborn 2:1. Achtelfinale: Hütte - Fritz Völkl 5:4. Viertelfinale: Hütte - HKK Bremen 5:6 n. Siebenm. sem