Bei der „Camping“ wird aufgetischt

Bei der „Camping“ wird aufgetischt

Vier Gänge müssen bei der südwestdeutschen Grillmeisterschaft zubereitet werden.

Campen, Grillen und natürlich Schlemmen unter freiem Himmel gehören quasi schon von Natur aus zusammen. Kein Wunder also, dass die Grillmeisterschaft alljährlich mittlerweile zu den Höhepunkten im Programm der Bexbacher Campingmesse gehört und sich stets als Besuchermagnet erweist. So soll auch diesmal das Messegelände im Blumengarten zum Paradies der Schwenker und Griller werden, wenn am Samstag, 6. Mai, die siebte südwestdeutsche Grillmeisterschaft in Bexbach ausgetragen wird. Nicht nur professionelle Teams, sondern auch Hobby-Griller können hier ihr Können am Rost zeigen. Sie müssen dabei vier Grillgerichte in folgender Reihenfolge zubereiten: Bratwurst mit Beilage, Huhn mit Beilage, Burger mit Beilage und Dessert jeglicher Art und Zubereitung vom Grill. Die Bratwurst wird vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Im Nachhinein werden die Grillergebnisse von einer kompetenten Jury verkostet und bewertet. Im Anschluss findet die Verleihung des Titels "Südwestdeutscher Grillmeister" statt.

Als Hauptpreis sind 500 Euro und ein Startplatz bei der deutschen Grillmeisterschaft 2017 in Fulda ausgeschrieben, die von der German Barbecue Association veranstaltet wird. Der zweite Preis ist mit 250 Euro dotiert, der dritte mit 150 Euro.

Zudem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Es gibt auch eine Kreativ- beziehungsweise Fun-Bewertung für ausgefallene Schöpfungen.

Die Campingausstellung in Bexbach wird am Samstag, 29. April, um 11 Uhr offiziell eröffnet und dauert bis einschließlich Sonntag, 7. Mai.

Öffnungszeiten: werktags 13 bis 18 Uhr, Wochenende/Feiertag 10 bis 18 Uhr, Eintritt: Kinder bis sechs Jahre: frei, Erwachsene: fünf Euro, Ermäßigungskarten: vier Euro, Familienkarte 14/elf Euro.

www.messe-bexbach.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung