1. Saarland

Bei den Flugballerinnen wird es langsam dramatisch

Bei den Flugballerinnen wird es langsam dramatisch

Friedrichsthal. Im Turnerheim in der Neunkircher Straße trafen sich die Mitglieder der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) Friedrichsthal-Bildstock zur Generalversammlung. Dabei wurde unter der Versammlungsleitung von Paul Brück wurde der Vorstand einstimmig entlastet und der 1. Vorsitzende Gerd Werny im Amt bestätigt. Der langjährige 2

Friedrichsthal. Im Turnerheim in der Neunkircher Straße trafen sich die Mitglieder der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) Friedrichsthal-Bildstock zur Generalversammlung. Dabei wurde unter der Versammlungsleitung von Paul Brück wurde der Vorstand einstimmig entlastet und der 1. Vorsitzende Gerd Werny im Amt bestätigt. Der langjährige 2. Vorsitzende, Oswald Mattes, kandidierte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Zu seiner Nachfolgerin wurde Karin Hofmann gewählt. Kassierer bleibt Franz Tschudy. Neuer 2. Kassierer ist Bernd Göbel. Schriftführerinnen sind Roswitha Bachinger und Brigitte Lambert. Gerätewart bleibt Carlogero Saieva. Günter Hofmann kümmert sich weiterhin um die Pressearbeit, Michael Geibel und Benno Kirsch prüfen die Kasse. Für einen ordnungsgemäßen Trainingsbetrieb sind die Übungsleiter Lillith Linnenbach, Hans-Günter Paul und Ernst Arend verantwortlich.

Bei der Aussprache beklagten die Abteilungen, dass sie immer weniger Spieler haben. So musste die Damenmannschaft der Bossler abgemeldet werden. Auch bei den Flugballerinnen wird es langsam dramatisch. Von ehemals zwei ist nur noch eine Mannschaft übrig geblieben. Hans-Günter Paul sagte, dass hier ohne die Unterstützung der Männer kein ordentlicher Trainingsbetrieb mehr möglich sei. Einzig beim Schwimmen gab es einen Zuwachs an Mitgliedern. Die Boule Abteilung will in diesem Jahr versuchen, einige Wettkämpfe organisieren. "Was fehlt, sind vor allem jüngere Mitglieder", erklärte Gerd Werny. Immer noch schrecke der Name "Behindertensport" viele ab, der BSG beizutreten.

Daher beschloss die Generalversammlung, den Namen in "Rehabilitation und Breiten-Sport-Verein Friedrichsthal-Bildstock" zu ändern. Das Sportangebot soll an jüngere Leute angepasst werden. Unter anderem soll es bald ein Muskelaufbautraining geben. ll