Behördennummer 115 - Oberthal scheut die jährlichen Kosten

Behördennummer 115 - Oberthal scheut die jährlichen Kosten

Oberthal. Ich ziehe um, wo kann ich mich anmelden? Wann hat die Zulassungsstelle geöffnet? Welche Papiere brauche ich, wenn ich heiraten will? Antworten auf diese und viele weitere Fragen an Behörden sollen die Bürger unter einer einheitlichen Behördenrufnummer 115 erhalten. Und zwar bundesweit. Die Behördennummer wird zurzeit aufgebaut. Auch die saarländischen Kommunen können mitmachen

Oberthal. Ich ziehe um, wo kann ich mich anmelden? Wann hat die Zulassungsstelle geöffnet? Welche Papiere brauche ich, wenn ich heiraten will? Antworten auf diese und viele weitere Fragen an Behörden sollen die Bürger unter einer einheitlichen Behördenrufnummer 115 erhalten. Und zwar bundesweit. Die Behördennummer wird zurzeit aufgebaut. Auch die saarländischen Kommunen können mitmachen. Allerdings kostet dies Geld. Für Oberthal sind das 3200 Euro im Jahr. Die Teilnahme an diesem Projekt ist freiwillig.Im Saarland ist der Zweckverband elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen (eGo-Saar) für die Realisierung zuständig. Stefan Schmidt vom eGo-Saar stellte das Konzept in der jüngsten Sitzung des Oberthaler Gemeinderates ausführlich vor. Allerdings ist es fraglich, ob die Gemeinde Oberthal hier mitmacht.

Kosten und Nutzen dieses Angebotes für den Bürger müssten genau abgewogen werden. Wer im Oberthaler Ratshaus anrufe, bekomme fachkundig Auskunft, so Bürgermeister Stephan Rausch zur SZ. CDU-Fraktionschef Hermann Scharf sagte: "Wir machen uns im Moment Gedanken um jeden Cent. Wir haben nicht mehr das Geld für diese weitere Aufgabe." Die endgültige Entscheidung fällt im zuständigen Ausschuss. vf

Mehr von Saarbrücker Zeitung