1. Saarland

Behindertensportgruppe Friedrichsthal feiert Jahresabschluss

Behindertensportgruppe Friedrichsthal feiert Jahresabschluss

Friedrichsthal. Auch in diesem Jahr konnte der 1. Vorsitzende der Behindertensportgruppe (BSG) Friedrichsthal, Gerd Werny, den 2. Landesvorsitzenden Hubertus Hampel vom Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Saarland zum Kameradschaftsabend begrüßen. Zum Abschluss des Jahres ließ Werny noch einmal die sportlichen Aktivitäten Revue passieren

Friedrichsthal. Auch in diesem Jahr konnte der 1. Vorsitzende der Behindertensportgruppe (BSG) Friedrichsthal, Gerd Werny, den 2. Landesvorsitzenden Hubertus Hampel vom Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Saarland zum Kameradschaftsabend begrüßen. Zum Abschluss des Jahres ließ Werny noch einmal die sportlichen Aktivitäten Revue passieren. Hubertus Hampel betonte in seiner Festrede, dass immer noch Menschen davon abgehalten würden, den Vereinen beizutreten, weil sie die Bezeichnung "Behindertensportverein" mit falschen Vorstellungen verbinden. "Nicht allen unseren Mitgliedern fehlen Gliedmaße", machte der 2. Landesvorsitzende deutlich. Viele hätten auch innerliche organische Schäden, die von außen nicht erkennbar seien. Im Mittelpunkt des Kameradschaftsabends stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Hubertus Hampel und Gerd Werny zeichneten die Sportkameraden Karin und Heinz Paul, Ursula und Wolfgang Gries sowie Franz Tschudy für zehnjährige Mitgliedschaft aus. Hampel überreichte ihnen die Verbandsehrennadel. Die silberne Ehrennadel erhielt Oswald Quint für 30 Jahre Mitgliedschaft. Umrahmt wurde die Veranstaltung von Werner Becken. Er sorgte mit seiner Musik für gute Stimmung im Saal und lockte die Sportler immer wieder auf die Tanzfläche. ll