1. Saarland

Begleitprogramm zur Keltenausstellung

Begleitprogramm zur Keltenausstellung

Regionalverband. Als Begleitprogramm zur Ausstellung "Die Kelten: Druiden, Fürsten, Krieger" sind im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bis Mitte April jeden Dienstag ab 19 Uhr Vorlesungen. Am Dienstag, 22. März, referiert dort Jennifer M. Bagley zum Thema "Die Kunst der frühen Lathènezeit - Zeugnis keltischer Mythologie"

Regionalverband. Als Begleitprogramm zur Ausstellung "Die Kelten: Druiden, Fürsten, Krieger" sind im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bis Mitte April jeden Dienstag ab 19 Uhr Vorlesungen. Am Dienstag, 22. März, referiert dort Jennifer M. Bagley zum Thema "Die Kunst der frühen Lathènezeit - Zeugnis keltischer Mythologie".

Einmalige Vielfalt

Bilder ermöglichen einen besonderen Zugang zu den Vorstellungen und Denkweisen einer Gesellschaft. Dies gilt im Besonderen für Kulturen ohne schriftliche Überlieferung. In der europäischen Urgeschichte, so meint Bagley, bietet die frühe Lathènezeit eine einmalige Vielfalt an Darstellungen von Menschen, Tieren und Mischwesen. Daher will Bagley erklären, wie die Kelten Anregungen aus unterschiedlichen Nachbarkulturen aufgenommen und in eigene Formen umgesetzt haben. Bei der Interpretation dieser Bilder ergibt sich ein Blick in die Mythologie der Kelten. Bagley ist Post-Doktorandin im Graduiertenkolleg "Wert und Äquivalent" an der Goethe-Universität Frankfurt.

Die Vorträge im Begleitprogramm der Kelten-Schau werden vom Weltkulturerbe Völklinger Hütte und der Universität des Saarlandes organisiert. Der Eintritt zu den Vorlesungen ist kostenlos. Vor der Vorlesung von Bagley beginnt um 18 Uhr ein "begleitender Themenrundgang" durch die Schau. Der Rundgang ist kostenlos. red

Das vollständige Programm zu den Ringvorlesungen gibt es im Internet.