Begehbarer Adventskalender öffnet sich bald in der Mainzer Straße

Begehbarer Adventskalender öffnet sich bald in der Mainzer Straße

Saarbrücken. Täglich wird im Dezember in der Mainzer Straße wieder ein "Türchen" des begehbaren Adventskalenders der Interessengemeinschaft Quartier Mainzer Straße aufgehen. Jeder aufmerksame Besucher wird in der letzten Novemberwoche beim Bummel im Quartier Mainzer Straße bemerken, dass sich viel getan hat. An einigen Eingangstüren oder Schaufenstern werden große Zahlen sein

Saarbrücken. Täglich wird im Dezember in der Mainzer Straße wieder ein "Türchen" des begehbaren Adventskalenders der Interessengemeinschaft Quartier Mainzer Straße aufgehen. Jeder aufmerksame Besucher wird in der letzten Novemberwoche beim Bummel im Quartier Mainzer Straße bemerken, dass sich viel getan hat.An einigen Eingangstüren oder Schaufenstern werden große Zahlen sein. Diese sind sozusagen der Wegweiser zur und durch die Adventskalender-Aktion der Interessengemeinschaft Quartier Mainzer Straße (IG). Die "Türchen" werden sich vom 1. bis zum 24. Dezember der Reihe nach öffnen. Hinter, in oder vor dem Türchen gibt es dann ein kleines Überraschungsprogramm von fünf bis 30 Minuten. Die "Türchen" öffnen sich immer um 18 Uhr. Nur am 23. und 24. Dezember öffnen sich die Kalendertürchen beim "Café Chez Jerôme" und im "Mainzer Hof" um 0.01 Uhr. Dabei gibt es ein buntes Programm: Kirsti Alho singt finnische Lieder (Casa Mada), zu Besuch kommen Annegret Kramp-Karrenbauer (Hairtrends by Karla), Peter Gillo (working people), Elke Ferner (Goethestube) und Charlotte Britz (Roter Faden), Brigitte Matthieu und Falk Dachdamirov lassen mitsingen (Raum für Musik), von Alyeh Sadat werden Märchen aus 1001 Nacht gelesen und Manuel Andrack liest aus seinem SaarSammelsurium, Musik machen Havener-Diener (Art Galerie Illmert) und Judith Rosch (Hotel Domicil Leidinger), Gerd Heger und Guido Allgaier werden ganz weihnachtlich (Hotel-Café- Kaiserhof).

Während der "Überraschungen" und im Dezember wird Geld gesammelt, das wirdn im Januar der Spendenaktion "Sternenregen" zur Verfügung gestellt. red advent-im-quartier.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung