1. Saarland

Baustellen auf der Landstraße L 163

Baustellen auf der Landstraße L 163

RegionalverbandBaustellen auf der Landstraße L 163Der Landesbetrieb für Straßenbau saniert die Landstraße 163 zwischen Klarenthal und Velsen. In Richtung Klarenthal sind zwei separate Baufelder von jeweils rund 600 Metern Länge eingerichtet, teilt der Landesbetrieb mit. An diesen beiden Stellen ist die Straße nur einspurig befahrbar. Ampeln regeln den Verkehr

RegionalverbandBaustellen auf der Landstraße L 163Der Landesbetrieb für Straßenbau saniert die Landstraße 163 zwischen Klarenthal und Velsen. In Richtung Klarenthal sind zwei separate Baufelder von jeweils rund 600 Metern Länge eingerichtet, teilt der Landesbetrieb mit. An diesen beiden Stellen ist die Straße nur einspurig befahrbar. Ampeln regeln den Verkehr. Die Autofahrer müssen mit Rotphasen von bis zu vier Minuten rechnen. Die Sanierung dauert vier bis sechs Wochen. redMalstattInfos zum Freiwilligen Sozialen JahrDie Diakonie bietet ab August jungen Menschen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu absolvieren. Am Donnerstag, 25. März, ab 17 Uhr werden im evangelischen Gemeindezentrum Malstatt Einsatzorte und Rahmenbedingungen vorgestellt. redInfos und Bewerbungen unter Tel. (0 68 21) 95 62 07, E-Mail: gf@dwsaar.de.SaarbrückenPatientenverfügungenfür die PsychiatrieUm "Patientenverfügungen für die Psychiatrie" geht es am Freitag, 26. März, ab 18 Uhr bei einem Vortrag im Versammlungsraum des Nauwieser Kultur- und Werkhofs, Nauwieser Straße 19. Referenten sind René Talbot vom Berliner Landesverband Psychiatrie-Erfahrener und der Rechtsanwalt Achim Groß aus Heusweiler. Der Eintritt ist frei. red Infos: Tel. (06 81) 6 26 41.SaarbrückenWer will behindertenKindern helfen?Die Arbeitsstelle für Integrationspädagogik des Vereins Miteinander Leben Lernen (MLL) sucht einsatzfreudige junge Leute, die als Zivildienstleistende, als Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder als Praktikanten dabei helfen wollen, behinderten Kindern im Vorschulalter den Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu eröffnen. Die Helfer sollen in Krippen, Kindergärten und Kindertagestätten die Kinder beim Spielen und Lernen begleiten. redInfos bei Monika Sion, Telefon (06 81) 6 87 97 25, E-Mail: msion.afi@mllev.de.