1. Saarland

Baustelle im Alten Stadtweg sorgt für Krach

Baustelle im Alten Stadtweg sorgt für Krach

Dudweiler. Eine Baustelle im Alten Stadtweg ärgert SZ-Leser-Reporterin Hilda Jakobs. Sicher, Baustellen müssten schon sein, meint sie. Aber ausgerechnet im Sommer, wenn die Menschen gern draußen sitzen? Jakobs berichtet von unerträglichem Lärm: "Bei dem Krach kann man sich nicht im Garten oder auf dem Balkon aufhalten, da versteht man sein eigenes Wort nicht

Dudweiler. Eine Baustelle im Alten Stadtweg ärgert SZ-Leser-Reporterin Hilda Jakobs. Sicher, Baustellen müssten schon sein, meint sie. Aber ausgerechnet im Sommer, wenn die Menschen gern draußen sitzen? Jakobs berichtet von unerträglichem Lärm: "Bei dem Krach kann man sich nicht im Garten oder auf dem Balkon aufhalten, da versteht man sein eigenes Wort nicht."Jakobs regt sich auch auf, weil sie nicht vorab über die Baustelle unterrichtet wurde. "Auf unserer Straßenseite wusste niemand Bescheid. Wir mussten zum Nachbarn auf der anderen Seite gehen, um zu erfahren, was hier eigentlich passiert." Das weiß Bezirksbürgermeister Walter Rodermann. "Die Stadtwerke verlegen im Alten Stadtweg auf einer Strecke von 1200 Metern Elektrokabel. Das dauert voraussichtlich bis Mitte Dezember." Im städtischen Baustellen-Kalender im Internet sei diese Baustelle nicht aufgelistet, weil es keine Baustelle der Stadt, sondern eine der Stadtwerke sei.Also fragten wir dort nach. "Wir erneuern ständig Leitungen wie gerade die Stromleitung im Alten Stadtweg", sagt Stadtwerke-Sprecherin Christa Horn. "Darüber informieren wir in der Tagespresse und im Internet. Wenn Gehwege aufgerissen werden, wie jetzt in Dudweiler, informieren wir die Anlieger auf der betroffenen Straßenseite auch per Handzettel." Die Menschen sollten ja reagieren können, wenn sie beispielsweise mit dem Auto aus der Garage fahren müssen oder einen Umzug planen. meDen Tipp für diesen Artikel bekamen wir von unserer Leser-Reporterin Hilda Jakobs aus Dudweiler. Sie haben auch Spannendes zu erzählen und sogar Fotos gemacht? Dann schicken Sie uns alles als Leser-Reporter: per Sprachnachricht, SMS/Fax, MMS mit Foto an Telefon (06 81) 59 59 800, E-Mails an leser-reporter@sol.de